!

Medical One verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Ich stimme zu Mehr erfahren

Brustvergrößerung in Wiesbaden

  

Interview mit Dr. med. Claudia Schaar

Die Brustvergrößerung zählt weltweit zu den häufigsten plastisch-ästhetischen Behandlungen. Auch in der Medical One Klinik gehört sie zu den TOP 3-Operationen. Dr. med. Claudia Schaar, die dort als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie arbeitet und sich u.a. auf die Brustkorrektur spezialisiert hat, erklärt im Interview die wichtigsten Aspekte für eine Vergrößerung der Brust.

Dr. med. Claudia Schaar
Bild: Dr. med. Claudia Schaar

Medical One: Dr. Schaar, mit welchem Vergrößerungswunsch kommen die meisten Interessentinnen zu Ihnen nach Wiesbaden?

Dr. Schaar: In der Regel wünschen die Patientinnen für eine Brustvergrößerung in Wiesbaden eine vollere Brust, die mit schönem Dekolleté und satter Unterrundung absolut natürlich aussieht. Gewünscht wird eine moderate Vergrößerung von einem A-Körbchen auf ein B-Körbchen oder ein kleines C. Gelegentlich kommt auch der Wunsch nach einem vollen C-Körbchen. Überdimensionale Größen, die man aus dem Fernsehen kennt, werden hier in Deutschland nur sehr selten nachgefragt.

Medical One: Bemerken Sie eine Veränderung hinsichtlich der Wünsche der Interessentinnen für eine Brustvergrößerung in Wiesbaden, z.B. im Vergleich zu vor zehn Jahren? Wenn ja, welche?

Dr. Schaar: Die Brustvergrößerung war schon immer eine häufig nachgefragte Behandlung unter den plastisch-ästhetischen Operationen in Wiesbaden. Allerdings kann ich feststellen, dass die Anzahl der Eingriffe merklich zugenommen hat. Das liegt sicher daran, dass man mit dem Thema Plastisch-Ästhetische Chirurgie zunehmend offener umgeht. So trauen sich die Frauen jetzt mehr ihre Wünsche in die Tat umzusetzen. Ich finde es sehr gut, dass die Plastisch-Ästhetische Chirurgie „salonfähig“ wird, so gibt es doch vielen die Möglichkeit sich nach einem Eingriff dauerhaft besser und selbstbewusster zu fühlen.

Medical One: Wie wichtig ist das Beratungsgespräch für Sie, Fr. Dr. Schaar?

Ich nehme mir immer ausreichend Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch. Ich höre mir die Wünsche an und verschaffe mir ein umfassendes Bild über die Patientin, um ganz individuell beraten zu können. In diesem Gespräch wird auch die Brust detailliert ausgemessen, um anschließend mit BH-Inlays die verschiedenen Implantatgrößen simulieren zu können. So bekommt die Patientin gleich das Gefühl der größeren Brust und nicht nur das Bild.

Medical One: Was halten Sie bei der Aufklärung der Interessentinnen für eine Brustvergrößerung in Wiesbaden für besonders wichtig und warum sind Sie bei Ihnen gut aufgehoben?

Dr. Schaar: Eine Vergrößerung der Brust wird in der Regel von eher jungen Frauen nachgefragt, die von Natur aus eine sehr kleine Brust haben. Eine zweite Gruppe sind Frauen nach der Schwangerschaft, deren Brust kleiner und schlaffer verblieben ist. Auf Grund des Alters der Patientinnen halte ich es für sehr wichtig, über die Langzeitrisiken eines Brustimplantates ausführlich aufzuklären. Viele der Frauen sehen nur die positive Seite der Brustvergrößerung und schauen auf die Operationsrisiken, doch was Brustimplantate für den Rest des Lebens bedeuten, wird gerne unbeachtet gelassen.

Medical One: Wie erleben Sie persönlich den Moment, in dem die Patientin nach der Brust OP ihre neue Brust betrachtet und den Vorher-Nachher Effekt spürt?

Dr. Schaar: Direkt nach der Operation erlebe ich die Patientinnen, die eine Brustvergrößerung in Wiesbaden hatten, häufig im Zwiespalt. Sie sehen und fühlen die neue Brust, empfinden sie aber noch nicht ganz zu sich gehörend. Einerseits gefällt ihnen die Form und Größe sehr gut, anderseits müssen sie sich erst an die Veränderung gewöhnen. Anders ist es nach 1-2 Wochen bei den Kontroll-Terminen. Hier kommt es schon mal vor, dass mir die eine oder andere Patientin vor Freude und Dankbarkeit um den Hals fällt.

Medical One: Wie häufig müssen die Patientinnen, die eine Brustvergrößerung in Wiesbaden hatten, später zu Ihnen zur Kontrolle kommen?

Dr. Schaar: Nach einer Brustvergrößerung bleiben die Patientinnen eine Nacht stationär und werden am nächsten Vormittag entlassen. Die Kontrolltermine werden individuell angepasst. Der erste Kontrolltermin findet 5-7 Tage nach der Operation statt. Der nächste Kontrolltermin ist nach einer Woche und dann in der Regel nach 2 Wochen, 6 Wochen und 3 Monaten. Darüber hinaus biete ich immer an, dass die Patientinnen einmal im Jahr weiter zur Kontrolle kommen können.

Brust­vergrößerung Brustvergrößerung - Medical One

Brust­vergrößerung

Sie wünschen sich mehr Volumen für Ihre Brust? Diesen Wunsch teilen Sie mit Millionen Frauen. Nicht umsonst ist die Brustvergrößerung der weltweit häufigste ästhetische Eingriff.

»
Kliniken und Beratungszentren

Kliniken und Beratungszentren

Unsere Medical One Behandlungszentren im Überblick: Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

»
Fachärzte

Fachärzte

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagement.

»
Preisrechner Preisrechner - Medical One

Preisrechner

Lassen Sie Ihren individuellen Behandlungspreis berechnen.

»
Brustvergrößerung in Wiesbaden

Brustvergrößerung in Wiesbaden

Interview mit Dr. Schaar

»