!

Medical One verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Ich stimme zu Mehr erfahren

Brustverkleinerung in München

  

Interview mit Dr. med. Angerer

Medical One: Was ist Ihnen bei der Beratung ihrer Patienten in Bezug auf eine Bruststraffung in München besonders wichtig?

Dr. Angerer: Meine langjährige Erfahrungen auf diesem Gebiet haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, auf die Motivationsgründe, Wünsche und Anliegen betroffener Frauen einzugehen, für die eine Brustverkleinerung in Frage kommt. Betroffene Frauen leiden häufig seelisch sowie körperlich unter ihrer zu großen Oberweite. Rücken- und Schulterschmerzen, Ekzeme, sportliche Einschränkungen, Schamgefühle bis hin zu Komplexen reduzieren die Lebensqualität vieler meiner Patientinnen. Eine individuell auf die Bedürfnisse der Patientin abgeschnittene Brustverkleinerung führt zu einer Auslöschung dieser Beschwerden und Einschränkungen. In meinen Beratungsgesprächen ermutige ich meine Patientinnen, offen und ganz ohne Scheu über ihre Probleme zu sprechen. Je genauer ich die Wünsche und Vorstellungen meiner Patientin kenne, desto besser kann ich den operativen Eingriff planen und abstimmen sowie Risiken minimieren. Neben dem medizinischen Fachwissen ist es mir wichtig, dass meine Patientinnen wissen, dass ich vom ersten Beratungsgespräch bis zur Nachsorge stets für sie greifbar bin. Im Idealfall vermittele ich meinen Patientinnen das Gefühl von Sicherheit. Die Vertrauensbeziehung und die damit einhergehende ehrliche Kommunikation zwischen meinen Patientinnen und mir liegt mir sehr am Herzen. 

Medical One: Was sollten Patientinnen, die sich ihre Brust verkleinern lassen möchten, beachten? Welche Gründe gibt es, die gegen eine Brustverkleinerung sprechen?

Dr. Angerer: Vor der eigentlichen Brustverkleinerung sowie vor jeder anderen Brustoperation muss eine Mammographie oder eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden. Geben die Ergebnisse dieser Untersuchungen grünes Licht, steht der ästhetischen Operation nichts mehr im Weg. Falls eine meiner Patientinnen an eine Gewichtsabnahme denkt, empfehle ich ihr grundsätzlich mich erst nach dem Erreichen ihres Idealgewichts zu kontaktieren, denn jeder Gewichtsverlust hat Auswirkungen auf die Größe und Form der Brust. Um das Ergebnis der Brustverkleinerung nicht zu stören, wird der chirurgische Eingriff nach dem Erreichen des Idealgewichts durchgeführt. 

Medical One: Was wird im Beratungsgespräch für eine Brustverkleinerung in München besprochen und wie erarbeiten Sie mit der Interessentin das Behandlungskonzept?

Dr. Angerer: Unser Beratungsgespräch dauert zwischen 30 und 40 Minuten. Zunächst erfasse ich das Anliegen der Besucherin: Was sind die Beschwerden der Patientin? Was sind ihre Wünsche und Vorstellungen, welche Erwartungen sind mit der Brustverkleinerung verbunden? Kennt sie Menschen aus ihrem sozialen Umfeld, welche mittels einer Brustoperation die Größe ihrer Brust minimiert haben? Hat die Patientin ihre Operationspläne bereits mit einem nahestehenden Menschen besprochen? Dies sind alles relevante Fragen, die zu Beginn der Beratung geklärt werden. In einem weiteren Schritt fülle ich gemeinsam mit der Patientin einen medizinischen Fragebogen aus, um bei einem eventuellen Eingriff individuelle OP-Komplikationen einzuschätzen und größtmögliche Sicherheit bieten zu können. Parallel dazu werden der Patientin auf eine direkte Art und Weise mögliche Risiken der Operation dargelegt. In einem letzten Schritt gehe ich auf den Operationsablauf ein und bestimme die Indikation. Nach einer eingehenden Anamnese sowie einer Untersuchung und Vermessung der Brust, wird schließlich die optimalste Behandlungstechnik festgelegt. 

Medical One: Wie lange dauert der Heilungsprozess nach der Brustverkleinerung? Wann können die Patientinnen wieder Sport treiben oder andere anstrengenden Aktivitäten aufnehmen?

Dr. Angerer: Der Heilungsprozess der Wunden dauert ca. zwei Wochen. Die Hauptschwellung ist nach drei bis vier Monaten abgeklungen. Der eigentliche Endzustand ist jedoch, wie nach anderen Operationen auch, erst nach ca. sechs Monaten erreicht. Während der ersten sechs Wochen nach der Operation empfehle ich meinen Patientinnen, sowohl tagsüber als auch nachts einen qualitativ hochwertigen sowie gut sitzenden Sport-Büstenhalter zu tragen. Die Wochen nach der Operation sollten ausschließlich im Dienste der Erholung stehen. Hier ist Bewegung gesund und richtig, jedoch sollte anstrengender Sport unbedingt vermieden werden.

Brustverkleinerung Brustverkleinerung - Medical One

Brustverkleinerung

Sie leiden unter Rücken- und Schulterschmerzen und Ekzemen, die Träger Ihres BHs schneiden ein und Sie können sich nicht in dem Maße sportlich ausleben, wie Sie es gerne möchten?

»
Kliniken und Beratungszentren

Kliniken und Beratungszentren

Unsere Medical One Behandlungszentren im Überblick: Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

»
Fachärzte

Fachärzte

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagement.

»
Preisrechner Preisrechner - Medical One

Preisrechner

Lassen Sie Ihren individuellen Behandlungspreis berechnen.

»
Brustverkleinerung in München

Brustverkleinerung in München

Interview mit Dr. Angerer

»