!

Medical One verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Ich stimme zu Mehr erfahren

Fettabsaugung & Liposuktion in Berlin

  

Interview mit Dr. med. Kremer-Thum

In Berlin befindet sich eines der Aesthetic Center der Medical One, in dem sich Interessenten für eine Fettabsaugung (engl. Liposuction) an mehreren Tagen im Monat beraten lassen können. Dr. med. Mathias Kremer-Thum, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, hat sich auf diese körperkonturierende Behandlung spezialisiert und steht hier Rede und Antwort zur Liposuktion in Berlin.

Medical One: Dr. Kremer-Thum, die Fettabsaugung gehört zu den häufigsten Ästhetische Eingriffen in Deutschland und wird auch in Berlin häufig nachgefragt. Wie erklären Sie sich das?

Dr. Kremer-Thum: Viele Menschen - Frauen wie Männer - haben umschriebene Fettpölsterchen, die sie trotz Diäten und regelmäßigem Sport nicht wegbekommen. Mit der Fettabsaugung steht eine verhältnismäßig schonende Methode zur Verfügung, diese störenden Zonen zu verändern und damit die gesamte Körperkontur zu verbessern. Die Liposuktion führt - bei fachgereichter Durchführung - zu sehr schönen Ergebnissen. Es wundert mich also nicht, dass ich viele Interessenten für eine Fettabsaugung in Berlin habe.

Medical One: Bleiben bei dem Eingriff Narben zurück und verspüren die Patienten während und nach der Behandlung Schmerzen?

Dr. Kremer-Thum: Beim Fettabsaugen wird das Instrumentarium durch sehr kleine Hautschnitte in das Gewebe eingeführt. Insofern sind die Narben nach der Abheilungsphase kaum mehr als eine Hautunregelmäßigkeit. Zu den Schmerzen: die meisten Patienten vergleichen die Beschwerden mit einem starken Muskelkater. Für wenige Tage nach der Fettabsaugung empfehlen wir daher die Einnahme eines leichten Schmerzmittels.

Medical One: Bestimmt hören Sie von Interessenten für eine Fettabsaugung in Berlin oft die Frage, ob nach dem Fettabsaugen an anderen Stellen des Körpers Fett aufgebaut wird und es damit nur zu einer Umverteilung kommt. Ist dem so?

Dr. Kremer-Thum: Nein, interessanterweise ist das aber tatsächlich eine häufig gestellte Frage! Fettgewebe, was einmal entfernt ist, bildet sich nicht mehr an der Stelle, an der abgesaugt wurde neu und wird auch nicht an anderer Stelle angelagert. Allerdings erkläre ich auch den Interessenten für eine Fettabsaugung in Berlin, dass die Liposuktion keine Diät ist und nicht geeignet ist, ein generelles Übergewicht schnell und problemlos weg zu bekommen. Mit der Absaugung des Fettes soll eine Optimierung der Körperkontur erreicht werden, indem man ein Ungleichgewicht der Fettverteilung - also lokalisierte Fettpölsterchen in umschriebenen Zonen - behebt.

Medical One: Wie häufig kann man eine Liposuktion theoretisch durchführen lassen bzw. wie viel Fett kann maximal abgesaugt werden?

Dr. Kremer-Thum: Ein einmal durch eine Fettabsaugung behobenes Ungleichgewicht in der Fettverteilung entsteht nicht mehr neu -  das abgesaugte Fettpölsterchen bildet sich nicht nach -  sodass in aller Regel mit einer einmaligen optimal durchgeführten Absaugung des Fettes das Problem für immer behoben ist. Insofern sollte ein wiederholter Eingriff in aller Regel in ein und derselben Körperregion nicht notwendig sein. Theoretisch ist eine zweite Absaugung aber möglich und wird in seltenen Fällen auch gemacht. Ich sauge in einer Sitzung nie mehr als 2 - 3 Liter ab. Wenn Sie das Internet durchforsten, können Sie lesen, dass Kollegen 5 oder 6 Liter Fett in einer Sitzung absaugen. Bei so großen Mengen steigt das Risiko der Fettabsaugung deutlich. In diesen Fällen ist es aus meiner Sicht klüger - da sicherer für den Patienten - im Rahmen eines zweiten Eingriffs nach 6 -12 Wochen die verbliebenen Zonen zu behandeln.

Medical One: In letzter Zeit geraten auch männliche Patienten immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit. Macht es einen Unterschied, bei einer Frau oder einem Mann Fett abzusaugen und wenn ja, welchen?

Dr. med. Kremer-Thum: Technisch macht es keinen Unterschied, ob man eine Fettabsaugung beim Mann oder bei einer Frau macht. Allerdings gibt es natürlich geschlechtsspezifische Unterschiede in den Regionen, an denen sich klassischerweise die Fettpolster befinden. Bei der Frau sind dies besonders die Beine, d.h. typischerweise die Fettdepots an den Oberschenkelaussenseiten, die „Reiterhosen“ oder die Oberschenkelinnenseiten - in diesen Regionen sind störende Fettdepots bei Männern selten. Männer kommen häufig für ein Beratunsgegespräch zur Fettabsaugung in Berlin zu mir, weil sie der Bauch oder die Fettanlagerungen im Hüft-Taillenbereich - der klassische "Rettungsring“ - stört. 

Fettabsaugung Fettabsaugung - Medical One

Fettabsaugung

Trotz gesunder Ernährung und viel Sport verschwinden Ihre Fettpölsterchen an Bauch, Beinen, Gesicht oder Oberschenkeln nicht? Fühlen Sie sich nicht mehr wohl in Ihrer Haut?

»
Kliniken und Beratungszentren

Kliniken und Beratungszentren

Unsere Medical One Behandlungszentren im Überblick: Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

»
Fachärzte

Fachärzte

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagement.

»
Preisrechner Preisrechner - Medical One

Preisrechner

Lassen Sie Ihren individuellen Behandlungspreis berechnen.

»
Fettabsaugung & Liposuktion in Berlin

Fettabsaugung & Liposuktion in Berlin

Interview mit Dr. Kremer-Thum

»