!

Medical One verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Bitte stimmen Sie hier der Nutzung von Cookies zu, damit Sie unsere Website optimal nutzen können: Ich stimme zu Mehr erfahren

Häufige Fragen - Brustdrü­senentfer­nung

  

Mit welchen Begleiterscheinungen müssen Sie rechnen?

Infolge der Behandlung sind Schwellungen, Narbenspannungen und Blutergüsse möglich.

Wie sollten Sie sich nach einer Brustverkleinerung verhalten?

Nach der Behandlung sollten Sie für zwei bis drei Wochen ein Kompressionsmieder tragen und für bis zu sechs Monate auf Sport und direkte Sonneneinstrahlung verzichten.

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach einer Brustverkleinerung?

In der Regel können Sie die Klinik zwei Tage nach der Behandlung verlassen.

Ist eine Gewichtsabnahme im Vorfeld der Brustverkleinerung hilfreich?

Bei vorliegender Fettleibigkeit ist eine Gewichtsabnahme im Vorfeld zwingend erforderlich. Lassen Sie sich dazu im Einzelfall von unseren Fachärzten beraten.

Kliniken und Beratungszentren

Kliniken und Beratungszentren

Unsere Medical One Behandlungszentren im Überblick: Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

»
Unser Leistungs­versprechen

Unser Leistungs­versprechen

Die Medical One Klinikgruppe steht für eine gleichbleibend hohe, standortunabhängige Qualität. So möchten wir unseren Patienten nicht nur eine größtmögliche Sicherheit bieten, sondern auch Maßstäbe für den gesamten deutschen Markt setzen.

»
Finanzierung Ihres Schönheitswunsches mit medipay

Finanzierung Ihres Schönheitswunsches mit medipay

Mit unseren flexiblen Finanzierungsmodellen schon ab 0,0 % können Sie Ihre Behandlung bei unserem vertrauensvollen Bankpartner finanzieren.

»
Sie haben noch Fragen?

Dann rufen Sie uns einfach kostenfrei an – oder bestellen Sie unser kostenloses Infomaterial zu Ihrem Behandlungswunsch:

Jetzt Infomaterial bestellen»
Häufige Fragen - Brustdrüsen­entfernung

Häufige Fragen - Brustdrüsen­entfernung

Sie haben eine bestimmte Frage zur Brustverkleinerung bei Gynäkomastie? Bestimmt helfen Ihnen unsere häufigen Fragen und Antworten zur Behandlung weiter.

»