NULL

Übersicht: Abnehmen

Magenverkleinerung in Hamburg

Mit der Zahl der Übergewichtigen in Deutschland steigt ebenso der Bedarf nach geeigneten Therapien. Eine Magenverkleinerung in Hamburg bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wenn Sie überschüssige Kilos verlieren wollen und einen passenden Begleiter für den Start in ein schlankes und gesundes Leben suchen.

Magenverkleinerung in Hamburg – Magenballon

Die Magenverkleinerung durch den Magenballon ist eine schonende Möglichkeit gänzlich ohne Operation kontrolliert abzunehmen. Dies ermöglicht eine natürliche Magenverkleinerung auf Zeit und verhindert so, dass Sie zu viel Nahrung zu sich nehmen, ganz ohne auf radikale Diäten zurückzugreifen. Der Magenballon reduziert sofort das Fassungsvermögen Ihres Magens, sodass sie bereits nach kleineren Portionen satt sind und somit weniger Nahrung aufnehmen. Bei langanhaltender Ernährungsumstellung werden neu gewonnene Prinzipien schnell zu Gewohnheiten, sodass Sie Ihre Gewichtsreduktion auch nach Entnahme des Magenballons beibehalten können.

Magenverkleinerung in Hamburg – pose-Verfahren

Eine weitere Möglichkeit zur Magenverkleinerung in Hamburg ist das in Deutschland einzig von der Medical One angewandte pose-Verfahren. Bei dieser Methode werden auf minimalinvasivem Weg dauerhaft Falten in der oberen und unteren Magengegend gelegt, sodass das Fassungsvolumen Ihres Magens um bis zu 25% reduziert wird. Somit wird verhindert, dass Sie übermäßig viel Nahrung aufnehmen. Der dadurch erreichte Gewichtsverlust ist bei entsprechender Ernährungsumstellung dauerhaft.

Facharzt Dr. med. Deniz Uyak
Dr. med. Deniz Uyak

Arztprofil ansehen

Interview mit Dr. med. Deniz Uyak

Die meisten Menschen sind mit einer klassischen Diät nicht allein dazu in der Lage, ihr Übergewicht dauerhaft zu reduzieren. Diäten sehen meist eine Ernährungsberatung und einen Diätplan vor, den die Betroffenen ohne Hilfe und Beistand nicht bewältigen können. Das Abnehmen mithilfe des Magenballons, wie es von Medical One bei einer Magenverkleinerung in Hamburg angeboten wird, ermöglicht eine Magenverkleinerung auf Zeit. Dies resultiert in einer Gewichtsreduktion, die durch eine Umstellung der bisherigen Ess- und Bewegungsgewohnheiten von Dauer ist. Dr. med. Deniz Uyak, Facharzt für Innere Medizin, ist ihr Ansprechpartner für das Abnehmen mit dem Magenballon in Hamburg und erklärt im folgenden Interview mehr dazu.
Medical One: Herr Dr. Uyak, warum eignet sich das Abnehmen mit dem Magenballon im Gegensatz zu Diäten besser für eine nachhaltige Gewichtsreduktion?
Dr. Uyak: Die Magenverkleinerung durch den Magenballon bietet gegenüber anderen medizinischen Verfahren viele Vorteile. Die Behandlung ist unter anderem erfolgreich, weil sie eine einfache und kurzzeitige Methode darstellt, die ohne eine Operation und die damit verbundenen Risiken auskommt. Der Patient ist nach dem Einsatz des Magenballons in der Lage, seinem Beruf, sportlichen Aktivitäten und dem Essen uneingeschränkt nachzugehen. Es handelt sich zudem um ein reversibles Verfahren, es kann also jederzeit rückgängig gemacht werden. Der Magenballon wirkt insgesamt wie ein „künstlicher Sattmacher“, man verspürt ein geringeres Hungergefühl und wird bei zu fettigem Essen durch Übelkeit „bestraft“. Mit einer kontrollierten Gewichtsabnahme von 15-25 kg (in 6 Monaten) kann der Patient ein besseres Essverhalten erlernen und generiert so eine langfristige Wirkung.
Medical One: Mit welchem Gewicht kommen die Interessenten für eine Magenverkleinerung in Hamburg mithilfe des Magenballons zu Ihnen? Wieviel nehmen sie im Durchschnitt ab?
Dr. Uyak: Laut einer eigens durchgeführten Studie mit 200 Probanden nehmen unsere Patienten durchschnittlich 15-25 kg ab. Wieviel Gewicht man verlieren kann, hängt unter anderem vom Body-Mass-Index (BMI) ab. Patienten mit einem BMI im Durchschnitt von 40 nehmen im Mittel 18,5 kg ab, Patienten mit einem BMI im Durchschnitt von 35 im Mittel 12 kg. Aus unseren klinischen Erfahrungen konnten wir folgende Magenballon-Abnahme-Regel entwickeln: Für jedes verlorene Kilo verliert der Patient auch einen Zentimeter Bauchumfang. Bei 15 kg Gewichtsverlust misst der Betroffene also immerhin 15 cm weniger Bauchumfang, was in etwa 3 Kleidergrößen entspricht.
Medical One: Ist das Abnehmen mit dem Magenballon für jeden Interessenten geeignet?
Dr. Uyak: Prinzipiell eignet sich der Magenballon für fast alle Personen mit Übergewicht. Allerdings gibt es wie für jede Behandlung auch gewisse Ausnahmen. Diese sind beispielsweise schwere Erkrankungen, wie z.B. ein frisches Magengeschwür, eine Bauchfellentzündung mit Vernarbung oder massive psychische Erkrankungen. Ein riesiger Pluspunkt an dieser Behandlung ist, dass auch die Großzahl der Zuckerkranken oder Personen mit hohem Blutdruck ohne Probleme mit dem Magenballon therapiert werden können. Deshalb ist die Magenverkleinerung in Hamburg mithilfe des Magenballons sehr “alltagstauglich”.
Medical One: Herr Dr. Uyak, Sie haben eine Studie zur Veränderung von Hormonwerten bei Patienten mit dem Magenballon in Hamburg durchgeführt. Was sind die daraus gewonnenen Erkenntnisse?
Dr. Uyak: Mir als Internist ist es vor allem wichtig, nicht nur einfach das Übergewicht meiner Patienten zu therapieren. Viel interessanter ist die Frage, was die Gründe dafür sind, dass Menschen zu dick werden und welche Funktion und Wirkung der Einsatz des Magenballons bei der Behandlung hat. Deshalb forschen wir seit Jahren zum Thema Adipositas. Neben einem Forschungsprojekt zur Funktion der Magenentleerung und Hirnreaktionen mit dem Magenballon führen wir hier in Hamburg eine Hormonstudie durch. Dabei werden Hunger-, Sättigungs-, Glücks- und weitere Hormone, welche Übergewicht verursachen können, vor und nach der Magenballon-Therapie gemessen. Ein erstes Zwischenergebnis deutet darauf hin, dass bestimmte Hormone einen großen Einfluss auf das Entstehen von Übergewicht haben könnten.
Mehr erfahren: Abnehmen

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen