Übersicht: Abnehmen

Viele Menschen leiden unter Übergewicht und sind stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Dies wirkt sich nicht nur auf die Optik und die Psyche der Patienten aus, sondern auch auf das gesundheitliche Befinden. Starten Sie mit dem pose-Verfahren in ein gesundes und schlankes Leben.

Wann ist das pose-Verfahren sinnvoll?

Wenn Sie in ein dauerhaft schlankes und gesundes Leben starten möchten und einen passenden Begleiter zur Unterstützung suchen.

Einige Beispiele dafür sind

  • Wenn Sie überschüssige Kilos verlieren möchten
  • Wenn Sie in ein gesundes Leben starten wollen
  • Für eine dauerhafte Gewichtsreduktion
  • Wenn Sie sofort wieder Gesellschaftsfähig sein wollen
  • Wenn Sie Heißhungerattacken vermeiden wollen
  • Wenn Sie keine Narben davon tragen möchten
pose-Verfahren – Auf einen Blick
Behandlungsdauer
Behandlungsdauer60 Minuten
Klinikaufenthalt
Klinikaufenthaltambulant
Regeneration
Regenerationsofort wieder gesellschaftsfähig

Wie wird das pose-Verfahren durchgeführt?

Diese Behandlung dient der schonenden Magenverkleinerung und ist in Deutschland exklusiv nur bei der Medical One erhältlich. In einem persönlichen Beratungsgespräch werden Sie von unseren Fachärzten über die effektiven Möglichkeiten der Behandlung aufgeklärt. Das pose®-Verfahren unterscheidet sich von dem bisher üblichen Magenballon und verknüpft die Vorteile der chirurgischen und nicht-chirurgischen Medizin. Sie sind gleich am nächsten Tag wieder gesellschaftsfähig. Mit Hilfe von sogenannten Ankern werden am oberen und unteren Magenbereich Falten gelegt, die diesen verkleinern und somit verhindern, dass zu viel Nahrung aufgenommen werden kann.

Nach einer Behandlungsdauer von ca. 1 Stunde ist das Magenvolumen um bis zu 25 % reduziert. pose®-Patienten haben nur geringe Beschwerden oder Begleiterscheinungen in den ersten ein bis zwei Wochen nach dem Eingriff. Es gibt keine Heißhungerattacken und auch der gefürchtete Jo-Jo-Effekt bleibt aus. Die erreichte Gewichtsreduktion ist bei entsprechender Ernährungsumstellung dauerhaft.

Ihre individuellen Wünsche stehen bei Medical One im Mittelpunkt

Sprechen Sie mit unseren Spezialisten über pose® – die neue Methode langfristig abzunehmen. In einem unverbindlichen Gespräch mit den Fachärzten von Medical One finden wir gemeinsam den Weg zu Ihrem neuen, schlanken Leben.

Wenn Sie sich vorab eine erste Einschätzung für eine passende Behandlung einholen möchten, nutzen Sie schnell und unkompliziert unseren BMI Rechner.

Kosten des pose-Verfahren

Besprechen Sie im persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten die für Sie geeignete Behandlung. Gerne erstellen wir im Anschluss ein auf Sie und Ihre Wünsche zugeschnittenes Behandlungskonzept mit konkretem und unverbindlichem Kostenvoranschlag.

Vorab können Sie sich bereits über unseren Preisrechner einen ungefähren Behandlungspreis berechnen lassen.

Finanzierung durch die Targobank: Mit unseren flexiblen Finanzierungsmodellen schon ab 0,00% können Sie Ihre Behandlung auch bei unserem vertrauensvollen Bankpartner finanzieren. Mehr zur Targobank

BMI Rechner

Prüfen Sie schnell und unkompliziert Ihren aktuellen Body Mass Index (BMI) und sehen Sie selbst, welche Eingriffe für Sie in Frage kommen.

berechnen

 Pose®-Verfahren ­Erfahrungsbericht – Magenverkleinerung ohne OP

Ein Interview zum pose®-Verfahren mit Prof. Dr. Thomas Hölting und der Medical One Patientin Beate Bisterfeld

POSE ANIMATIONSVIDEO – Magenverkleinerung ohne Bauchschnitt

DR. MILLER ÜBER POSE – Magenverkleinerung ohne Bauchschnitt

Häufige Fragen zum pose-Verfahren

Wofür steht pose®?

Pose® steht für „primary obesity surgery endoluminal“, das heißt übersetzt „primäre endoluminale Adipositaschirurgie“ oder anders gesagt eine über den Mund ausgeführte chirurgische Adipositas-Behandlung des Magens.

Was ist das pose®-Verfahren?

pose® ist die einzige dauerhafte Magenverkleinerung die endoskopisch und ohne Narben durchgeführt wird. pose® hilft Patienten dabei Gewicht zu verlieren und langfristig zu halten, indem der Appetit verringert und das Sättigungsgefühl verstärkt wird.

Wie funktioniert das pose®-Verfahren?

Die endoskopische Magenverkleinerung wird durch das gezielte Setzen von sogenannten Ankern erzielt. Je nach Größe, Ausgangsgewicht und Magenvolumen des Patienten setzt der Arzt 10 – 16 Anker, die im Magen Falten schlagen und diesen somit verkleinern. Das pose®-Verfahren wirkt an zwei Stellen:

  • Reduzierung des Magenvolumens im oberen Magenbereich zur Verringerung der Nahrungsaufnahme und Beschleunigung des Sättigungsgefühls
  • Verengung des Magenausgangs zur Verlängerung des Sättigungsgefühls und zum späteren Eintritt des Hungergefühls.

Was sind die Vorteile von pose®?

Zum einen ist das Infektionsrisiko im Vergleich zu ähnlichen Verfahren deutlich geringer, es gibt weniger postoperative Schmerzen, eine schnellere Erholung nach dem Eingriff sowie keinerlei Narben – andere dauerhafte Maßnahmen gegen Übergewicht benötigen entweder große oder mehrere kleine Einschnitte/ Zugänge über die Bauchdecke. Zudem kann der Patient nach überstandener Einheilphase der Fäden ohne Einschränkungen Leben und Essen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die gesamte Behandlung dauert in der Regel 1 Stunde.

Wann kann ich wieder nach Hause?

Die Patienten können die Klinik in der Regel am selben Tag verlassen – ohne äußere Zeichen einer Behandlung. Patienten können ganz einfach zurück in ihren normalen Alltag gehen.

Für wen kommt pose® in Frage?

Das pose®-Verfahren eignet sich für stark übergewichtige oder adipöse Patienten mit einem BMI von ca. 27-42, welche die Motivation besitzen, an einer nachhaltigen Gewichtsabnahme im Rahmen eines ärztlich begleiteten Programms teilzunehmen. Gute Kandidaten sind Menschen, die schon lange mit ihrem Gewicht kämpfen und in der Regel zwischen 10-25kg Übergewicht aufweisen.

Welcher Gewichtsverlust kann erwartet werden?

Wie bei allen Gewichtsverlust-Verfahren können die Ergebnisse von Fall zu Fall unterschiedlich sein, abhängig von gesundheitlichen Merkmalen und dem individuellen Engagement für eine langfristige Ernährungsumstellung. Veröffentlichte Studien zeigen, dass Patienten nach dem pose®-Verfahren bis zu 56% ihres überschüssigen Körpergewichts verloren haben.

Wie sicher ist das Verfahren, gibt es Risiken?

Das pose®-Verfahren verfügt über ein ausgezeichnetes Sicherheitsprofil. Die meisten Patienten sind noch am selben Tag wieder gesellschaftsfähig. Jeder chirurgische Eingriff hat mögliche Komplikationen und birgt Risiken. pose® ist allerdings der geringst-invasive und einer der sichersten Adipositas-Eingriffe, die derzeit erhältlich sind. Alle gastrologischen Eingriffe wie auch das pose®-Verfahren können zu leichten Blutungen innerhalb des Magens führen, die aber während der OP bereits behandelt werden und in der Regel ungefährlich für den Patienten sind.

Bekomme oder brauche ich nach dem Eingriff Unterstützung?

Alle Patienten werden ihre Mahlzeiten in den ersten Wochen nach dem Eingriff mit einem unserer Ernährungsberater planen. Sie helfen einfache, gesunde Essgewohnheiten zu vermitteln, die zu einem gesünderen Lebensstil führen. Unser Team arbeitet für das Jahr nach dem Eingriff eng mit den Patienten zusammen und unterstützt sie, langfristige Ziele zu erreichen.

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Nach dem Eingriff können sich Halsschmerzen, schwache bis mittelstarke Bauchschmerzen oder Krämpfe und möglicherweise leichte Übelkeit einstellen. Diese verschwinden nach wenigen Tagen. Ab dem Tag der Behandlung wird für zwei Wochen ein flüssiges Ernährungsprogramm verschrieben. Diese Phase ist besonders wichtig für den Erfolg des Eingriffs. Der Magen muss nach der Behandlung heilen und feste Nahrung kann diesen Heilungsprozess verhindern oder beeinträchtigen. Nach zwei Wochen wird das Ernährungsprogramm nach und nach auf feste Nahrung umgestellt. Nach ca. vier bis sechs Wochen ist die Heilungsphase abgeschlossen und es gibt für den Patienten keinerlei Einschränkungen beim Essen.

Weitere Behandlungen

Das könnte Sie auch interessieren