Übersicht: Brust-OP

Einige Frauen die sich bereits einer Brustvergrößerung unterzogen haben, verspüren nach einiger Zeit den Wunsch nach einem Implantatswechsel. Der Eingriff ermöglicht eine Veränderung von Volumen und Form und ist zudem die beste Lösung nach einer Kapselfibrose.

Wann ist ein Implantatwechsel sinnvoll?

Ein Implantatswechsel kann aufgrund einer Kapselfibrose (Verhärtung der Brust) notwendig werden. Auch bei einem Wunsch nach mehr Volumen kann ein Implantatswechsel die richtige Wahl sein.

Einige Beispiele dafür sind

  • Bei dem Wunsch einer Volumenänderung
  • Bei dem Wunsch einer Formveränderung
  • Nach einer Verhärtung oder Verformung der Brust (Kapselfibrose)
Implantatwechsel – Auf einen Blick
Behandlungsdauer
Behandlungsdauer2 - 3 Stunden
Klinikaufenthalt
Klinikaufenthalt1 - 2 Tage
Regeneration
Regeneration4 - 6 Wochen

Wie wird ein Implantatwechsel durchgeführt?

Die Dauer des unter Vollnarkose durchgeführten operativen Eingriffs richtet sich nach Ihren individuellen Gegebenheiten und kann daher nur mit einer groben Zeitspanne von 2 bis 3 Stunden beziffert werden. Im Beratungsgespräch wird Ihnen unser Facharzt eine qualifizierte Einschätzung geben. In den meisten Fällen muss die alte Kapsel entfernt und die Implantattasche komplett neu gestaltet werden. Dafür sind in gleichem Maße Zeit, Erfahrung und Geschick erforderlich. Oft ist eine zusätzliche Korrektur der Weichteile, d. h. der Haut und Drüse notwendig, die unsere Spezialisten routiniert und ohne Zeitdruck vornehmen. In der Regel kann der Eingriff über die alte Narbe erfolgen, so dass keine neuen Narben entstehen. Im Anschluss an die Operation tragen Sie einen speziellen Stütz-BH für die nächsten vier bis sechs Wochen.

Ihre individuellen Wünsche stehen bei Medical One im Mittelpunkt

Unsere Fachärzte legen größten Wert auf individuelle Beratung. Das gemeinsame Gespräch bietet Ihnen den Raum, unseren Experten Ihre Wünsche im Detail zu erläutern. Bitte bringen Sie hierzu alle Unterlagen, insbesondere den Implantatausweis der Erstoperation, mit. Falls Sie neben dem Implantatwechsel auch eine Veränderung von Brustgröße und -form wünschen, kann dies gleichzeitig in einem Eingriff vorgenommen werden.

Kosten eines Implantatwechsel

Die Kosten für ein Implantatwechsel können unterschiedlich sein. Falls Sie neben dem Implantatwechsel auch eine Veränderung wünschen, hängen die Kosten von Brustgröße und -form ab. Oft ist zudem eine zusätzliche Korrektur der Weichteile (Haut und Drüse) notwendig. Im gemeinsamen Beratungsgespräch mit unseren Ärzten erstellen wir Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Finanzierung mit medipay: Mit unseren flexiblen Finanzierungsmodellen schon ab 0,00% können Sie Ihre Behandlung auch bei unserem vertrauensvollen Bankpartner finanzieren. Mehr zu medipay

Häufige Fragen zum Implantatwechsel

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach einem Implantatwechsel?

In der Regel können Sie die Klinik zwei Tage nach der Operation bereits wieder verlassen.

Führt die OP zu neuen Narben?

Nein, wenn keine Hautstraffung erforderlich ist, kann der Wechsel der Implantate in der Regel über die bestehende Narbe erfolgen.

Mit welchen Begleiterscheinungen muss ich rechnen?

In den ersten Tagen nach der Operation kann es zu Einschränkungen bei der Armbeweglichkeit kommen. Spannungen, Blutergüsse und leichte Schmerzen, wie bei einem Muskelkater, sind möglich, die unsere Anästhesisten gerne schonend lindern.

Wie lange können die neuen Implantate im Körper bleiben?

Medical One verwendet ausschließlich die modernsten Silikonimplantate der fünften Generation der Firma Allergan. Diese sind technisch auf höchstem Niveau. Internationale Studien zeigen, dass bei diesen Implantaten ein Austausch nach zehn Jahren, wie er früher immer empfohlen wurde, heute nicht mehr erforderlich ist.

Weitere Behandlungen

Das könnte Sie auch interessieren