Übersicht: Gesicht

Ohrenkorrektur in München

Facharzt Dr. med. Jens Otte
Dr. med. Jens Otte

Arztprofil ansehen

Interview mit Dr. med. Jens Otte

Dr. Otte führt in der Medical One Klinik München Ohrenkorrekturen durch. Er hat sich u.a. auf diese Behandlung spezialisiert und erklärt im Interview, warum Interessenten für eine Ohrenkorrektur bei Medical One in München in besten Händen sind.

Medical One: Dr. Otte, ab wann spricht man von abstehenden Ohren und wie kommen diese eigentlich zustande?

Dr. Otte: Man spricht von abstehenden Ohren, sobald die Ohren sichtbar vom Kopf abstehen oder der Rand der Ohrmuschel mehr als 2 cm vom Kopf entfernt ist. Gründe dafür sind zum Beispiel eine mangelhaft ausgeprägte Anthelixfalte (die Vertiefung am Rande der Ohrmuschel), ein zu großes Ohrgrübchen oder auch abstehende Ohrläppchen.

Medical One: Woran liegt es, dass so viele Menschen ihre Ohren als Makel empfinden?

Dr. Otte:Abstehende Ohren sind sehr auffällig und lassen sich vor allem bei Männern nur schlecht kaschieren. Gerade Kinder reagieren auf äußerliche Unterschiede sehr direkt und machen sich über abstehende Ohren schnell lustig, was häufig ein  psychisches Leiden zur Folge hat. Oftmals sehen die Patienten sich seit dem frühen Kindesalter damit konfrontiert. Bei den meisten Patienten besteht die Auseinandersetzung mit ihrem Makel daher schon seit der frühsten Kindheit. Einige  leiden sogar körperlich, da sie aufgrund der abstehenden Ohren zum Beispiel nicht mehr auf der Seite schlafen können. Es sind nicht allein ästhetische Gründe.

Medical One: Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Dr. Otte: Abhängig davon, welche Fehlstellung vorliegt, wird diese speziell behandelt.
Bei einer mangelhaften Ausprägung der Anthelixfalte wird ein im Nachhinein unsichtbarer, kleiner Schnitt gesetzt und dann mit der Diamantfeiltechnik gearbeitet. Dabei wird der Knorpel mit feinen Diamanten ausgedünnt, damit er gut geformt werden kann. Diese Technik garantiert ein sehr natürliches, schönes Operationsergebnis.
Ein zu großes Ohrgrübchen wird ebenfalls mit einem kleinen Schnitt an der Rückseite und der schonenden Entfernung von überschüssigem Knorpel korrigiert. Hierbei wird ein spindelförmiger Anteil des Knorpels an der Rückseite entfernt. Die Naht wird mit selbstauflösenden Fäden durchgeführt, somit müssen auch keine Fäden postoperativ gezogen werden.
Bei abstehenden Ohrläppchen wird das abstehende Knorpelstück zumeist vorsichtig während der Ohrkorrektur durchtrennt, oder komplett entfernt. So lässt sich ein natürlich wirkendes Gesamterscheinungsbild erzielen. (Die Ohrläppchenplastik wird leider sehr oft bei einer Ohrkorrektur vergessen!)

Medical One: Wie gehen Sie persönlich bei der Korrektur der Ohren vor? Worauf müssen sich die Patienten einstellen?

Dr. Otte: Seit ein paar Jahren bediene ich mich der Diamantfeiltechnik, da herkömmliche Operationstechniken oftmals keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefern können. Diese Methode ist sehr schonend, hinterlässt keine sichtbaren Schnittkanten und es kommt auch nicht zu Abstoßungsreaktionen wegen zu knapp unter der Haut gelegenen Nähten.
Bei Erwachsenen reicht für diesen Eingriff  häufig eine Lokalanästhesie, eventuell verbunden mit einer Dämmerschlafnarkose.
Danach wird für eine Woche ein Verband angelegt und nach 10 Tagen ist der Patient wieder arbeitsfähig.

Medical One: Wie ist die Reaktion ihrer Patienten nach der Behandlung?

Dr. Otte: Unsere Patienten sind sehr zufrieden und   oftmals einfach glücklich über dieses neue Ich. Grund dafür ist das natürliche postoperative Aussehen und auch die äußerst geringe Nachoperationsrate, die bei uns nur etwa 5% beträgt.

Mehr erfahren: Ohren anlegen

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen