Übersicht: Haartransplantation

Haartransplantation in Dortmund

Facharzt Andreas Meisen
Andreas Meisen

Arztprofil ansehen

Interview mit Andreas Meisen

Medical One: Herr Andreas Meisen, Sie sind Facharzt für Chirurgie mit besonderer Spezialisierung auf Haartransplantationen bei Medical One. Wie läuft ein Erstberatungsgespräch für eine Eigenhaartransplantation bei Ihnen in Dortmund ab?

Herr Meisen: Im Zentrum unserer 30 bis 40 minütigen Beratungsgespräche für Haartransplantationen steht der Interessent. Ich persönlich lege viel Wert auf die Klärung folgender Fragen: Warum will sich der Interessent einer Haartransplantation unterziehen? Kennt er Menschen aus seinem Umfeld, die solch einen Eingriff bereits durchlebt haben? Welche Hoffnungen und Erwartungen gehen mit diesem Eingriff einher? Plagen ihn Ängste, Sorgen und Bedenken bezüglich seines Vorhabens? Im weiteren Verlauf des Gesprächs stelle ich die verschiedenen Behandlungsmethoden unserer Klinik vor. Für den Interessierten wird eine Behandlungsmethode, die auf ihn abgestimmt ist, festgelegt. Anschließend gilt es, zusammen mit dem Betroffenen unseren medizinischen Fragebogen auszufüllen, um bei einem eventuellen Eingriff individuelle Komplikationen mit einkalkulieren und größtmögliche Sicherheit bieten zu können. In der Abschlussphase sind der Ablauf des Operationstags, anschließend zu beachtende Vorsichtsmaßnahmen aber auch die Behandlungskosten Gegenstand des Gesprächs.

Medical One: Was ist heute auf dem Gebiet der Haartransplantation alles möglich?

Herr Meisen: Auf diesem Gebiet bietet unsere Medical One Klinik folgende Leistungen an: Verdichtung von schüttem Haar, Bestückung eines kahlen Kopfes mit Haaren, Bearbeitung von Geheimratsecken, Verstärkung eines spärlichen Bart- oder Kotelettenwuches, Ausbesserung von Augenbrauen, Ersetzung von Scham- oder Brusthaaren.

Medical One: Welche Methode der Eigenhaartransplantation bevorzugen Sie in Dortmund?

Herr Meisen: Generell gilt: Die Behandlungsmethode richtet sich nach der Dichte der Haare, die noch am Hinterkopf wachsen. Sowohl die „Streifenmethode“ oder auch die FUT-Methode werden am häufigsten angewendet. Der behaarten Kopfhaut wird unter lokaler Betäubung ein Streifen entnommen. Die Größe dieses Streifens wird durch die Anzahl der Transplantate festgelegt. Anschließend werden auf die Stellen der Kopfhaut, an denen zukünftig Haare wachsen sollen, Kanäle gesetzt. Zuletzt werden die zuvor präparierten Haareinheiten sorgsam in diese Kanäle eingesetzt. Der ganze Vorgang ist für den Patienten absolut schmerzfrei.

Medical One: Wie gehen Sie vor, wenn die Haare am Hinterkopf sehr dünn ausfallen?

Herr Meisen: Zum Präparieren entnehmen wir mit winzigen, mikrochirurgischen Instrumenten einzeln Haare aus der betroffenen Region. Dies hat den Vorzug, dass keine Narben im entnommenen Bereich zurückbleiben. Zudem wird das ohnehin schütte Kopfhaar nur minimal „ausgedünnt“.

Medical One: Wie verfahren Sie, wenn der Haarausfall am Hinterkopf so weit fortgeschritten ist, dass an den Seiten zu wenig Spenderhaar zur Verfügung steht? Ist dann eine Behandlung auch noch möglich?

Herr Meisen: Auch hier gibt es eine Lösung: wir entnehmen Haare am Bauch- oder Brustbereich sowie an Armen, Rücken oder Beinen und verpflanzen Sie dann an die gewünschte Stelle am Kopf. Allerdings können bei diesem Vorgang kleine Narben zurückbleiben.

Medical One: Wie lange dauert eine Haartransplantation in der Medical One Klinik?

Herr Meisen: Diese Frage kann nicht genau beantwortet werden, denn die Behandlungsdauer variiert zwischen drei und neun Stunden und ist maßgeblich von der Größe des zu transplantierten Bereichs abhängig. Bei der etwas aufwendigeren FUE-Methode kann es in wenigen Fällen auch bis zu zwei Tage dauern.

Medical One: Sollte ich nach der Behandlung besonders vorsichtig mit dem transplantierten Haar umgehen?

Herr Meisen: Während der Wundheilungsphase raten wir unseren Patienten zu bestimmten Vorsichtsmaßnahmen. Nach der Heilungsphase wachsen aus den verpflanzten Haarwurzeln gesunde Haare nach. Die Patienten werden keinen Unterschied zwischen den nichttransplantierten und transplantierten Haaren bemerken.

Medical One: Gehen transplantierte Haare auch wieder aus?

Herr Meisen: Nein, das ist ausgeschlossen. Die transplantierten Haare bleiben ein Leben lang erhalten. Sie sind gegen erblich bedingte Einflüsse resistent.

Medical One: Sind nach einer Haartransplantation in Dortmund Beeinträchtigungen zu erwarten?

Herr Meisen: Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass es in der Regel keine Komplikationen gibt. Der Heilungsprozess der Wunden nimmt einige wenige Tage in Anspruch. Ferner gilt: Während der ersten Wochen nach dem Eingriff sollte der Patient auf sportliche Aktivitäten verzichten.

Medical One: Was sind die Risiken eines solchen Eingriffs?

Herr Meisen: Bei der Eigenhaartransplantation handelt es sich im Vergleich zu vielen anderen Eingriffen um eine relativ schonende und somit risikoarme Behandlung. Dank unseres hochgeschulten Personals sowie der neusten hochentwickelten Technik können wir die Risiken dieses Eingriffs auf ein Minimum heruntersetzen.

Mehr erfahren: Haartransplantation

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen