Übersicht: Körperformende Behandlungen

Oftmals sind Fettpölsterchen an Bauch, Hüfte oder Oberschenkel resistent für Diäten oder Training. Auch schlanke Menschen, die grundsätzlich nicht abnehmen müssten, leiden an bestimmten Körperstellen unter überproportional großen Fettdepots. Die Kryolipolyse reduziert das Fett auch ohne OP.

Wann ist eine Kryolipolyse sinnvoll?

Wenn Sie gegen Ihre resistenten Fettpölsterchen loswerden möchten, einem operativem Eingriff allerdings skeptisch gegenüber stehen.

Einige Beispiele dafür sind

  • Bei schlanken Personen mit überproportional großen Fettdepots
  • Als Alternativbehandlung zur Fettabsaugung
  • Wenn Sport und gesunde Ernährung kein Erfolg bringen
Kryolipolyse – Auf einen Blick
Behandlungsdauer
Behandlungsdauer90 Minuten
Klinikaufenthalt
Klinikaufenthaltnicht nötig
Regeneration
Regeneration2-3 Wochen

Wie wird eine Kryolipolyse durchgeführt?

Die Kryolipolyse-Behandlung wird dem Beratungsgespräch angeschlossen und dauert ca. 90 Minuten.

Das zu behandelnde Areal wird zuerst unter ein Gel-Flies gelegt um anschließend den Applikator zu platzieren. Es gibt unterschiedlich große Handstücke, die ideal für diverse Problemzonen wie Oberschenkel, Hüfte, Bauch oder auch das Doppelkinn geeignet sind.

Unmittelbar danach wird ein Unterdruck erzeugt, der das Fettdepot an der jeweiligen Problemzone ansaugt, gleichzeitig beginnt der Kühlprozess, der die zu behandelnde Körperstelle auf 3-4 Grad Celsius abgekühlt.

Die ersten 10 Minuten kann ein Zugempfinden auftreten sowie ein leichtes Kälte- oder Wärmeempfinden. Nach einer Behandlungsdauer von etwa 60-70 Minuten, in der Sie in Ruhe entspannen können, wird der Vorgang beendet und die Applikatoren werden wieder entfernt.

Zurück bleibt ein leicht gerötetes und verhärtetes Areal. Eine abschließende Massage wälzt das Fettgewebe um und löst die Verhärtung.

Behandlungsbereiche und geeignete Indikationen für eine Kryolipolyse

Ziel der modernen Kryolipolyse ist das Fett an kleineren Problemzonen zu reduzieren. Sowohl Reiterhosen, Hüfte, Oberarme, Ober- und Unterschenkel, Doppelkinn als auch die so genannte Gynäkomastie (männliche Brust) können mithilfe diverser unterschiedlicher Handstücke behandelt werden.

Erfolgsaussichten der Behandlung

Je nach Indikation empfehlen wir unseren Patienten zwei Behandlungen. Bereits nach einer Behandlung sind Fettgewebsreduktionen möglich, die sich in der Regel nach circa 4-16 Wochen einstellen. Folgebehandlungen können an der gleichen Region nach 10-12 Wochen durchgeführt werden, eine Zusatzbehandlung in anderen Regionen ist jederzeit möglich.

Ihre individuellen Wünsche stehen bei Medical One im Mittelpunkt

In Ihrem persönlichen Beratungs- und Anamnese-Gespräch mit einem unserer Fachärzte, wird Sie dieser über Möglichkeiten, Chancen, Risiken und Alternativen aufklären und nimmt sich viel Zeit mit Ihnen über Ihre genauen Vorstellungen und Wünsche zu sprechen. Bei Eignung kann die Kryolipolyse-Behandlung dem Gespräch sofort angeschlossen werden.

Kosten einer Kryolipolyse

Die Kosten für die Kryolipolyse-Behandlung sind im Gegensatz zu einer Fettabsaugung gering. Je nach Indikation und zu behandelndem Areal empfehlen wir zwei aufeinanderfolgende Anwendungen für ein bestmögliches Ergebnis.

Vorab können Sie sich bereits über unseren Preisrechner einen ungefähren Behandlungspreis berechnen lassen.

Häufige Fragen zur Kryolipolyse

Welche Risiken bringt die Behandlung mit sich?

In den ersten 10 Minuten der Anwendung wird eventuell ein leichtes Zugempfinden durch das Vakuum sowie ein leichtes Kälte- oder Wärmeempfinden durch die Kühlung zu spüren sein. In den ersten 2-3 Wochen nach der Behandlung kommt es in einigen Fällen zu einem Taubheitsgefühl in der behandelten Region. Weitere Nebenwirkungen sind minimale Schwellungen sowie kleinere Blutergüsse.