Übersicht: Körperformende Behandlungen

Sogenannte Lipome, gutartige Geschwulste des Fettgewebes, siedeln sich meist an Armen, Oberschenkeln oder am Rücken direkt unter der Hautoberfläche an. Besonders das Auftreten mehrerer Lipome wird als ästhetisch störend empfunden. Eine Entfernung der Lipome verschafft Ihnen den Start in ein ästhetisches und schmerzfreies Leben.

Wann ist eine Lipom-Entfernung sinnvoll?

Wenn Sie eigentlich einen wohlgeformten Körper haben, Ihnen aber lästige Knubbel unter der Haut zu schaffen machen.

Einige Beispiele dafür sind

  • Bei Knubbeln unter der Haut
  • Wenn die Knubbel deutlich sicht- und tastbar sind
  • Wenn Knubbel bereits auf Organe drücken
  • Wenn Knubbel zu Beschwerden führen
Lipom-Entfernung – Auf einen Blick
Behandlungsdauer
Behandlungsdauer1 - 1,5 Stunden
Klinikaufenthalt
Klinikaufenthalt1 Tag
Regeneration
Regeneration4 - 6 Wochen

Wie wird eine Lipom-Entfernung durchgeführt?

Lipome können je nach Anzahl, Beschaffenheit und Größe entweder chirurgisch oder mittels Fettabsaugung entfernt werden.

Vor allem Geschwulste, die besonders groß oder verhärtet sind, werden Ihnen von unseren Experten chirurgisch entfernt. Je nach Größe des Lipoms erfolgt der Eingriff unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose.

Mittels Fettabsaugung können unsere Fachärzte gleich mehrere Lipome innerhalb einer Behandlungsphase entfernen. Dieses Verfahren kommt vor allem bei größeren Lipomen zum Einsatz, die eine weiche Konsistenz haben und wird meist unter Vollnarkose durchgeführt.

Ihre individuellen Wünsche stehen bei Medical One im Mittelpunkt

Im ersten Beratungsgespräch mit einem unserer Fachärzte stellen Sie bitte alle Fragen und schildern Sie uns Ihren Veränderungs­wunsch möglichst genau. Sein Ziel ist es, Sie umfassend zu beraten und aufzuklären sowie den Eingriff so präzise wie möglich zu planen, um das bestmögliche Ergebnis zu bekommen und Sie von Schmerzen zu befreien.

Kosten einer Lipom-Entfernung

Die Kosten einer Lipom-Entfernen sind an die Anzahl, Beschaffenheit und Größe der Knubbel angelehnt. Im gemeinsamen Beratungsgespräch mit unseren Ärzten erstellen wir Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Vorab können Sie sich bereits über unseren Preisrechner einen ungefähren Behandlungspreis berechnen lassen.

Finanzierung mit medipay: Mit unseren flexiblen Finanzierungsmodellen schon ab 0,00% können Sie Ihre Behandlung auch bei unserem vertrauensvollen Bankpartner finanzieren. Mehr zu medipay

Häufige Fragen zur Lipom-Entfernung

Was sind eigentlich Lipome?

Bei „Knubbeln“ die sich unter der Haut befinden handelt es sich häufig um sogenannte Lipome, gutartige Geschwulste des Fettgewebes. Sie siedeln sich meist an Armen, Oberschenkeln oder auch am Rücken direkt unter der Hautoberfläche an und sind damit deutlich sicht- wie auch tastbar.

Können Lipome gefährlich werden?

Unter bestimmten Umständen können Lipome auch gesundheitliche Folgen haben. Einige Geschwulste werden so groß, dass sie auf die umgebenden Organe drücken und somit zu Beschwerden führen können.

In äußerst seltenen Fällen kann eine solche Geschwulst auch bösartig sein. Diese Knoten zeichnen sich durch ein sehr schnelles Wachstum, Druckschmerzen und eine feste, nicht bewegliche Position unter der Haut aus.

Welche Möglichkeiten der Lipom-Entfernung gibt es?

Lipome können je nach Anzahl, Beschaffenheit und Größe entweder chirurgisch oder mittels Fettabsaugung entfernt werden. Vor allem Geschwulste, die besonders groß oder verhärtet sind, werden Ihnen von unseren Experten chirurgisch entfernt.

Welche Art der Narkose wird bei der Lipom-Entfernung angewandt?

Je nach Größe des Lipoms erfolgt der Eingriff unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose.

Werden Lipome alle einzeln entfernt oder kann man in einer Sitzung gleich mehrere entfernen?

Mittels Fettabsaugung können unsere Fachärzte gleich mehrere Lipome innerhalb einer Behandlungsphase entfernen. Dieses Verfahren kommt vor allem bei größeren Lipomen zum Einsatz, die eine weiche Konsistenz haben und wird meist unter Vollnarkose durchgeführt.

Wie häufig kommen Lipome vor?

Lipome betreffen rund 1% aller Erwachsenen und sind damit keine Seltenheit.

Weitere Behandlungen

Das könnte Sie auch interessieren