Übersicht: Brustvergrößerung

Brustvergrößerung in Friedrichshafen

Fachärztin Dr. med. Andrea Becker
Dr. med. Andrea Becker

Arztprofil ansehen

Interview mit Dr. med. Andrea Becker

Frau Dr. med Andrea Becker ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie und ärztliche Leitung der Standorte Friedrichshafen und Konstanz am Bodensee. Sie ist Spezialistin im Bereich Vergrößerungen und Straffungen der Brust. Als Expertin erklärt sie, welche Aspekte Interessentinnen für eine Brustvergrößerung in Friedrichshafen beachten müssen.

Medical One: Die Vergrößerung der Brust ist nach wie vor einer der beliebtesten ästhetischen Eingriffe. Frau Dr. Becker, können Sie uns die häufigsten Gründe dafür nennen?
Dr. Becker: Patientinnen die sich für diesen Eingriff interessieren, wünschen sich in erster Linie eine weibliche und attraktive Ausstrahlung. Dazu gehört für die meisten eine schön geformte, zu den Körperproportionen passende Brust. Diesen Wunsch haben Frauen in verschiedenen Lebensabschnitten. Junge Frauen leiden meistens an einer zu kleinen oder fehlgebildeten Brust. Frauen nach einer großen Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft wünschen sich ihre ursprüngliche Form und mehr Fülle zurück. Die meisten Frauen, die wegen einer Brustvergrößerung nach Friedrichshafen kommen, legen viel Wert auf ein natürliches und harmonisches Ergebnis.
Medical One: Was bieten Sie den Patientinnen, die sich für eine Brustvergrößerung in Friedrichshafen interessieren?
Dr. Becker: In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden erstmal die Wünsche der Interessentin erfasst und anschließend dargestellt, welche Möglichkeiten es gibt. Ich konzentriere mich auf die Vorstellungen und Bedürfnisse der Frau. Mein Ziel ist es, durch ästhetische Maßnahmen die Individualität der Frau zu optimieren. Mir ist sehr wichtig, dass meine Patientinnen Vertrauen zu mir fassen. Das ausgewählte OP-Verfahren orientiert sich am bestmöglichen Ergebnis. Außerdem ist ein hoher Standard an Qualität und Sicherheit eine grundlegende Voraussetzung. In der Klinik werden nur moderne, zertifizierte Ausstattungen verwendet und wir bieten eine patientenorientierte Betreuung.
Medical One: Was sollten Interessentinnen insbesondere beachten, wenn sie sich für diesen Eingriff interessieren?
Dr. Becker: Jede Interessentin wird umfassend über die Behandlung, die Verhaltensregeln nach einer Operation und ebenso über die Nachsorge informiert. Dazu biete ich ein ausführliches Beratungsgespräch an. Ich lege großen Wert darauf, dass alle Fragen geklärt sind, die Patientin sich wohl fühlt und von der Brustvergrößerung überzeugt ist. Ebenso sind die ärztliche Qualifikation und Erfahrung, gerade in der hochspezialisierten Ästhetischen Chirurgie, und der Standard der Klinik wichtig. Dies erfüllen wir ohne jeden Zweifel und die Patientinnen sind bei uns sehr gut aufgehoben.
Was sollte eine Patientin nach der Operation beachten, um einen optimalen Heilungsverlauf zu gewährleisten?
Dr. Becker: Ruhe und körperliche Schonung sind in der ersten Zeit nach einer Brustvergrößerung sehr wichtig, damit die Wundheilung nicht gestört wird. Jede Patientin erhält einen angepassten Stütz-BH, der in den ersten Wochen nach der OP getragen werden soll, damit das Implantat an der gewünschten Position bleibt. Der BH kann unter der normalen Kleidung getragen werden. Nach Abschluss der Wundheilung können sportliche Aktivitäten langsam gesteigert werden. Spezielle Narben- und Hautpflegen unterstützen eine feine Narbenbildung. In den ersten Wochen ist ein vorsichtiges Verhalten angezeigt, dann können sich die Patientinnen wieder schrittweise in normale Alltagstätigkeiten einfinden.
Mehr erfahren: Brustvergrößerung

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen