Fachärztin Dr. med. Andrea Becker

Vorstellung von
Dr. med. Andrea Becker

Arztprofil ansehen

Warum sind Sie Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie geworden?

DR. MED. ANDREA BECKER: Meine Begeisterung für die Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ist aus der Vielseitigkeit dieses Fachgebietes gewachsen. Es erfordert eine individuelle Vorgehensweise, Einfühlungsvermögen und kreatives Denken. Gerade die technischen Voraussetzungen, wie exaktes Arbeiten und manuelle Geschicklichkeit reizen mich besonders und entsprechen meinen Neigungen. Die Grundlagen legte ich in der Rekonstruktiven Chirurgie und Handchirurgie. Die Wiederherstellung von Körperformen und -funktionen und das daraus resultierende Benefit für die Patienten stehen für mich weiterhin im Mittelpunkt. Im Laufe meiner weiteren Spezialisierung konzentrierte ich mich mehr und mehr auf die Ästhetische Chirurgie, da mich die Herausforderung dieses anspruchsvollen Fachbereiches besonders interessiert hat und nach wie vor fasziniert.  Meine Berufswahl hat sich für mich bestätigt und ich würde diese Fachrichtung immer wieder wählen.

Was ist Ihnen im Umgang mit den Patienten besonders wichtig?

DR. MED. ANDREA BECKER: Eine wesentliche Grundlage stellt für mich das ausführliche Gespräch mit den Patienten dar. Die Wünsche und Vorstellungen werden genau erfragt und die Behandlungsmöglichkeiten realistisch erklärt. Gerade weil die Patienten hohe Erwartungen haben, ist es entscheidend, dass sie sich gut aufgehoben fühlen und Vertrauen entwickeln.

Im Vordergrund aller ästhetischen Operationsverfahren stehen die Individualität der Patienten und das Wohlfühlen mit dem äußeren Erscheinungsbild. Körperharmonie und persönliches ästhetisches Empfinden spielen dabei eine bedeutende Rolle und ich versuche, das sehr genau zu erfassen.

Das oberste Ziel ist die Zufriedenheit der Patienten mit dem Behandlungsverlauf und dem Ergebnis.  Am Ende ist der schönste Impuls ohne Zweifel das positive Feedback meiner Patienten.

Was macht die Arbeit am Klinikstandort Stuttgart für Sie besonders?

DR. MED. ANDREA BECKER: Im Verlauf meiner langjährigen Facharztspezialisierung in renommierten nationalen und internationalen Fachkliniken konnte ich einen großen Erfahrungsschatz aufbauen. Dann kam 2010 das Angebot, einen verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich in der Medical-One Klinik Stuttgart zu übernehmen, das ich sehr gerne wahrgenommen habe.

Die Herausforderung, einen Standort mit neuen Ideen und Eigeninitiative weiter zu entwickeln, ist besonders spannend. Das Konzept der umfassenden arztbezogenen Beratung und Betreuung im Rahmen der gesamten Behandlung sehe ich äußerst positiv und es wird von den Patienten sehr geschätzt. Dabei kann ich meine Fachkompetenz mit vollem Engagement einbringen.

Die Unterstützung durch das Team ist sehr gut und professionell, der Qualitäts- und Sicherheitsstandard sind dementsprechend hoch. Das alles wird belohnt durch den Erfolg der Stuttgarter Klinik. Wir haben viele Interessenten und positive Empfehlungen. Da macht die Arbeit natürlich Spaß!

Welche Behandlungen zählen zu Ihren Spezialisierungen?

DR. MED. ANDREA BECKER:Die  Ästhetische Chirurgie ist bereits sehr spezialisiert, aber gerade die Vielfalt der Behandlungsmöglichkeiten und die Beherrschung eines großen operativen Spektrums sind für mich interessant.

Die Verbesserung oder Wiederherstellung der weiblichen Brustform begeistert mich beispielsweise ganz besonders. Dabei favorisiere ich Straffungen und Korrekturen von Asymmetrien oder Fehlbildungen. Besonders qualifiziert habe ich mich in modernen Techniken der Brustvergrößerung, so auch in narbensparenden OP-Techniken zur Brustvergrößerung  mit gleichzeitiger Straffung.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der ästhetischen Gesichtschirurgie, wie Lidoperationen und verschiedene Methoden der Gesichts- und Halsstraffungen. Hierbei sind möglichst unauffällige  Narbenführungen und natürliche Ergebnisse von großer Wichtigkeit. Die Patienten möchten „frischer“ aber nicht gestrafft aussehen. Natürlich gehören auch die nicht-operativen Anti-Aging-Verfahren zu meinem Spektrum.
Und nicht zuletzt führe ich gerne und häufig alle modellierenden Eingriffe der Körperformen und Körperstraffungen durch. Vor allem auf dem Gebiet der Liposuktionen habe ich mich auf schonende Techniken spezialisiert, die möglichst gleichmäßige Ergebnisse erzielen.

Was ist in Ihren Augen der Vorteil der Medical One Klinikgruppe für Patienten und Interessenten?

DR. MED. ANDREA BECKER: Ich freue mich, Teil einer Klinikgruppe zu sein, die Plastische und Ästhetische Chirurgie auf höchstem Niveau anbietet. Der einzigartige Vorteil der  Klinikgruppe liegt in der Konzentration der Fachkompetenz in der ästhetischen Chirurgie und dem patientenorientierten Konzept. Durch die flächendeckende Streuung der Standorte ergeben sich zusätzliche Vorteile für die Patienten. Die Ärzte – meist langjährige Fachärzte –  kooperieren auf einer sehr kollegialen Ebene miteinander. Interner Erfahrungsaustausch und Fortbildung haben einen hohen Stellenwert. Gerade in der ästhetischen Chirurgie ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu sein. Besonders hervorzuheben sind auch das kompetente Management und der Fokus auf umfassende und transparente Patienteninformation.

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen