Übersicht: Haare

Haartransplantation in Berlin

Haarausfall betrifft nicht nur Männer, sondern auch eine Vielzahl Frauen. Das Behandlungsfeld der Haarchirurgie befindet sich daher stetig im Wachstum. Medical One bietet verschiedene Möglichkeiten für die Betroffenen, die eine Lösung suchen, die zu erneuter Haarfülle führt.

Welche Methoden gibt es für die Haartransplantation in Berlin?

Wenn Sie unter kahlen Stellen oder schütterem Haar leiden, können Sie mit der sog. FUT oder der sog. FUE Methode dagegen vorgehen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch mit Ihrem persönlichen Haarberater können Sie gemeinsam beschließen, welches Verfahren der Haartransplantation in Berlin für Ihre individuelle Haarsituation am geeignetsten ist.

Bei der FUT Methode (Follicle Unit Transplantation) wird Ihnen am Hinterkopf ein Haarstreifen entnommen, welcher schließlich in seine einzelnen Haarfollikel (Grafts) zerlegt wird. Die dabei erhaltenen Follikel werden von speziell geschulten Haartechnikern so präpariert, dass die Haarwurzeln und deren Funktionen erhalten bleiben. Das ermöglicht möglichst hohe Anwachsraten. Die Entnahmestelle am Hinterkopf wird schließlich nahezu unsichtbar mittels einer speziellen Verschlusstechnik vernäht. Diese Technik gewährleistet, dass das Haar auch später durch die Narbe hindurchwachsen kann.

Die FUE Methode (Follicle Unit Extraction) dagegen verursacht kaum sichtbare Narben. Diese Methode ist aber nur für kleinere Areale geeignet, wie zum Beispiel die Behandlung von Geheimratsecken. Hierbei müssen sämtliche Haarfollikel einzeln entnommen werden, was eine enorm präzise und sorgfältige Arbeitsweise voraussetzt. Diese wird daher nur von speziell geschulten FUE Spezialisten ausgeführt. Durch diese Herangehensweise kann die im Vergleich zur FUT Methode etwas geringere Anwachsrate bestmöglich kompensiert werden.

Sämtliche Methoden der Haartransplantation in Berlin unterliegen gewissenhafter Durchführung und versprechen Ihnen dadurch bestmögliche Ergebnisse. Das endgültige Ergebnis zeigt sich jedoch erst nach 10-12 Monaten. Nach den ersten 3-4 Wochen nach der OP entfallen vorläufig ca. 90% der transplantierten Haare aufgrund eines sogenannten OP-Traumas. Dieser Zustand ist jedoch nur temporär, da die Haarfollikel fest in der Kopfhaut verbleiben.

Neben diesen Methoden bieten wir Ihnen in Berlin außerdem eine Eigenblutbehandlung, welche das natürlich Haarwachstum erneut ankurbelt oder die rein optische Optimierung durch Mikrohaarpigmentierung an.

Was kostet eine Haartransplantation in Berlin?

Die Kosten für eine Haartransplantation in Berlin richten sich nach der gewünschten Behandlungsmethode, Ihrer Ausgangslage und der Größe der zu behandelnden Areale. In der anfänglichen Beratung erstellen wir Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für Ihre gewünschte Behandlung. Außerdem bietet Ihnen unser Preisrechner einen Anhaltspunkt für ungefähre Behandlungskosten.

Aerztin Bettina Clarissa Schuster
Bettina Clarissa Schuster

Arztprofil ansehen

Interview mit Bettina Clarissa Schuster

Wer unter Haarausfall leidet, wünscht sich seine Haarfülle zurück. Neben kahlen Stellen können auch beispielsweise Geheimratsecken von den Betroffenen als störend und unästhetisch empfunden werden. Bettina Clarissa Schuster ist auf Eigenhaartransplantationen spezialisiert und daher Ihre Ansprechpartnerin für eine Haartransplantation in Berlin. Erfahren Sie im Gespräch mit ihr mehr über die Möglichkeiten des Behandlungsgebiets der Haarchirurgie.

Medical One: Frau Bettina Clarissa Schuster, Sie haben sich als Fachärztin auf die Eigenhaartransplantation spezialisiert. Wie läuft bei Ihnen ein Erstgespräch für eine Haartransplantation in Berlin ab?
Frau Schuster: Im ersten Abschnitt unseres Beratungsgesprächs, welches 30 bis 40 Minuten dauert, möchte ich die Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen des Interessenten erfahren. Mir ist es ganz wichtig, dass die Motivationsgründe für eine Haartransplantation offen kommuniziert werden. Folglich lege ich dem Interessenten die unterschiedlichen Behandlungsmethoden unserer Berliner Klinik dar, wähle die passendste Behandlungsmethode aus und erläutere ihm diese ausführlich. Im Anschluss daran fülle ich gemeinsam mit dem Betroffenen einen medizinischen Fragebogen aus, um bei einem eventuellen Eingriff individuelle OP-Komplikationen minimieren und größtmögliche Sicherheit bieten zu können. Ich gehe auch auf den Ablauf am Operationstag ein und mache auf Punkte aufmerksam, die zu beachten sind. Neben dem medizinischen Fachwissen ist es mir wichtig, dass die Interessenten wissen, dass ich vom ersten Beratungsgespräch bis zur Nachsorge stets für sie zur Verfügung stehe. Ich schaffe eine Vertrauensatmosphäre, damit Ängste und Bedenken offen angesprochen werden können. Zuletzt legen wir Wert auf eine Transparenz der Behandlungskosten, damit es hinterher keine Überraschungen gibt.
Medical One: Was ist heute auf dem Gebiet der Haartransplantation alles möglich?
Frau Schuster: Moderne Methoden bieten extrem gute und für Außenstehende absolut natürliche Ergebnisse. Schüttes Haar kann verdichtet oder eine Glatze wieder mit Haaren versehen werden. Auch Geheimratsecken verschwinden, spärlicher Bart- oder Kotelettenwuchs sowie Augenbrauen können verstärkt werden. In Berlin können wir auf Wunsch auch Scham- oder Brusthaare transplantieren.
Medical One: Gibt es eine Methode der Eigenhaartransplantation, die Sie in Berlin bevorzugen?
Frau Schuster: Die Methode richtet sich danach, wie viele Haare noch am Hinterkopf vorhanden sind. Gängig ist die „Streifenmethode“ oder auch die FUT-Methode. Hierbei wird unter lokaler Betäubung ein Streifen der behaarten Kopfhaut entnommen. In einem nächsten Schritt werden auf die Stellen der Kopfhaut, an denen Haare wachsen sollen, Kanäle gesetzt. In diese winzigen Öffnungen werden nun die zuvor entnommenen Haareinheiten eingesetzt. Der Patient empfindet hierbei keinerlei Schmerzen.
Medical One: Wie gehen Sie vor, wenn die Haare am Hinterkopf schon sehr dünn sind?
Frau Schuster: Dank dem heutigen Stand der Medizin, ist das mittlerweile auch kein Problem mehr. Mit winzigen, mikrochirurgischen Instrumenten werden aus der betroffenen Region, hier am Hinterkopf, Haare einzeln entnommen und präpariert. Vorteilhaft dabei ist zum einen, dass im entnommenen Bereich keine Narben zurückbleiben und zum anderen, dass das ohnehin schütte Kopfhaar nur minimal ausgedünnt wird.
Medical One: Angenommen mein Haarausfall ist so weit fortgeschritten, dass am Hinterkopf und an den Seiten zu wenig Spenderhaar zur Verfügung steht. Wäre eine Behandlung in Berlin in diesem Fall trotzdem möglich?
Frau Schuster: Auch hier gibt es eine Lösung: Es können Haare am Bauch- oder Brustbereich sowie an Armen, Rücken oder Beinen entnommen werden. Bei dieser Methode können jedoch kleine Narben zurückbleiben.
Medical One: Wie lange dauert eine Haartransplantation in Berlin?
Frau Schuster: Es kommt auf die Größe des transplantierten Bereichs an. Das kann nur bei einer individuellen Analyse konkret benannt werden. Generell gesagt, kann die Behandlung circa drei bis neun Stunden dauern. Die FUE-Methode ist etwas aufwändiger und kann, wenn es sich um einen sehr großen Behandlungsbereich handelt, zwei Tage umfassen.
Medical One: Gibt es bestimmte Vorsichtsmaßnahmen, auf die ich nach der Haartransplantation achten muss?
Frau Schuster: Während der Wundheilung gibt es einige Dinge zu beachten, auf die ich meine Patienten natürlich hinweise. Ist diese Phase überstanden, wachsen aus den verpflanzten Haarwurzeln gesunde Haare nach. Es gibt keinen Unterschied zwischen den transplantierten und den nicht transplantierten Haaren.
Medical One: Gehen transplantierte Haare auch wieder aus?
Frau Schuster: Nein. Das verpflanzte Haar bleibt ein Leben lang erhalten, denn es ist gegen erblich bedingte Einflüsse resistent.
Medical One: Sind nach einer Haartransplantation in Berlin Beeinträchtigungen zu erwarten?
Frau Schuster: In der Regel sind keine Beeinträchtigungen zu erwarten. Bereits nach wenigen Tagen ist die Heilungsphase abgeschlossen. Wichtig ist, dass der Patient in den ersten Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichtet.
Medical One: Gibt es Risiken, auf die man sich einstellen sollte?
Frau Schuster: Dadurch dass es sich bei der Haartransplantation um einen sehr schonenden Eingriff handelt, haben wir hier in Berlin die Möglichkeit, mit unserem hochgeschulten Personal sowie neuster professioneller Technik, die Risiken des Eingriffs auf ein Minimum zu reduzieren. Bei eventuellen Komplikationen bin ich als behandelnde Ärztin stets für meine Patienten greifbar.
Mehr erfahren: Haartransplantation

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen