NULL

Übersicht: Lidstraffung

Lidstraffung (Schlupflider entfernen) in Berlin

Schlupflider, Tränensäcke oder hängende Augenbrauen können dazu führen, dass Sie müde oder abgeschlagen aussehen, auch wenn dies nicht der Fall ist. Der Wunsch nach einem ausdrucksstarken, wachen und strahlenden Blick kann Ihnen durch eine Lidkorrektur erfüllt werden.

Wie funktioniert die Lidstraffung in Berlin?

Je nach Ausgangssituation können verschiedene Eingriffe angewandt oder in Kombination erfolgen, um das Ergebnis Ihrer Lidstraffung in Berlin zu optimieren. Vorab haben Sie mit einem unserer Fachärzte ein persönliches, ausführliches Beratungs- und Anamnesegespräch. Dabei veräußern Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen. Gemeinsam mit Ihrem Arzt entscheiden Sie dann, welche Behandlungsmethode zum Ziel führt. Da der Eingriff im Gesicht und nahe an den Augen erfolgt, tritt oft die Skepsis bezüglich stark sichtbaren Narben auf. Um ein denkbar natürliches Ergebnis zu erzielen werden daher die nötigen Nähte so platziert, dass dadurch entstehende Narben dezent in der Lidfalte, am Lidrand, in den Brauen oder am Haaransatz verschwinden.

Wünschen Sie eine Behandlungsmethode, um hängende Augenbrauen oder Schlupflider mit einer Lidstraffung in Berlin zu beseitigen, so erfolgt eine Oberlidkorrektur, ein Augenbrauenlift oder eine Kombination daraus. Bei diesen Methoden wird überschüssige Haut aus dem Oberlid entfernt. Wenn nötig, kann zusätzlich Fett- und Muskelgewebe an dieser Stelle reduziert werden.

Tränensäcke hingegen werden durch eine Korrektur des Unterlids behandelt. Nach der Entnahme von Haut- und Fettgewebe wird dabei der Rückhalteapparat, der das Fett in der Augenhöhle halten soll, verstärkt. Dies wirkt einer erneuten Bildung von Tränensäcken entgegen.

Sämtliche Eingriffe an den Augenlidern werden sorgfältig und auf möglichst schonende Weise durchgeführt. Je nach gewählter Methode erfolgt der Eingriff unter lokaler Betäubung, Dämmerschlaf oder vollständiger Narkose.

Kosten für eine Lidstraffung in Berlin

Um optimale Ergebnisse zu erreichen, können die verschiedenen Methoden durch Ihren behandelnden Arzt miteinander so kombiniert werden, dass der gewünschte Verjüngungseffekt bestmöglich entsteht. Anhand der eingesetzten Methoden variieren somit die Kosten der gewünschten Behandlung. Die Komplexität des Eingriffs steigt mit der Kombination der verschiedenen Methoden und wird somit teurer. Ungefähre Behandlungskosten können Sie bereits vorab unserem Preisrechner entnehmen.

Facharzt Dr. med. Mathias Kremer-Thum
Dr. med. Mathias Kremer-Thum

Arztprofil ansehen

Interview mit Dr. med. Mathias Kremer-Thum

Die Lidstraffung zählt nicht grundlos zu den beliebstesten Eingriffen der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie. Mittels einer Lidkorrektur lassen sich beispielsweise Schlupflider entfernen und dadurch ein enormer Verjüngungseffekt generieren. Neben einem offenen, ausdrucksstarken Blick bewirkt sie, dass die Behandelten eine deutlich freundlichere und fröhlichere Ausstrahlung zeigen. Dr. med. Mathias Kremer-Thum, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, verfügt über Erfahrungen in vielen Bereichen der Schönheitsbehandlungen. Unter anderem ist er Ihr Ansprechpartner für die Lidstraffung in Berlin. Welche Effekte diese Behandlung generieren kann, wie sie abläuft und was die Patienten erwartet, erklärt er hier im Interview.
Medical One: Herr Dr. Kremer-Thum, ab welchem Alter entscheiden sich die meisten Patienten für eine Lidstraffung? Was raten Sie Patienten, die bereits deutlich jünger eine Lidstraffung wünschen?
Dr. Kremer-Thum: Das Alter ist für die Lidstraffung nicht unbedingt maßgeblich. Die Frage, die im Beratungsgespräch geklärt werden muss, ist eher was stört die Patientin und kann ich den störenden Befund mit einer Lidstraffung wirksam beheben, oder braucht die Patientin vielleicht auch einen anderen Eingriff, wie z.B. ein Brauenlift, weil der störende Befund, der Hautüberschuss am Oberlid eigentlich als Ursache eine zu tief stehende Augenbraue hat. Um aber konkret auf die Frage zu antworten: die meisten Patienten sind zwischen 40 und 50. Es gibt aber auch immer wieder Frauen oder auch Männer, die sich früher an einem beginnenden Hautüberschuss am Oberlid stören und dann kann der Eingriff auch mit Ende 20 schon sinnvoll sein und einen tollen Effekt haben.
Medical One: Unter welchen Umständen würden Sie von einer Lidstraffung abraten?
Dr. Kremer-Thum: Die Oberlidstraffung ist ein kleiner Eingriff, der prinzipiell nur ca. 20-30 Minuten pro Auge dauert und in häufig auch in lokaler Betäubung gemacht werden kann. Wenn das, was den Patienten bzw. die Patientin stört tatsächlich mit einer Lidstraffung korrigiert werden kann, ist das ein Eingriff mit sehr schönen und deutlichen Effekten. Trotzdem sollte der Patient bzw. die Patientin generell „gesund“ sein, wenn ein reiner Wahleingriff geplant wird. D.h. wenn jemand z.B. an einer schweren Herzkrankheit leidet würde ich generell von einer Wahloperation abraten.
Medical One: Was sind mögliche Risiken und Einschränkungen der Behandlung und wie klären sie Ihre Patienten darüber auf?
Dr. Kremer-Thum: Jede Operation hat Risiken, das ist ein Fakt über den der verantwortungsbewusste Ästhetische Chirurg seine Patienten aufklären sollte. Auf der anderen Seite ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas wirklich Schlimmes bei einem solchen Eingriff passiert – im Sinne von unumkehrbar und bleibend – wenn man den Eingriff unter hohen Standards durchführt wiederherum sehr klein. Die Voraussetzung ist natürlich, dass der Patient keine relevanten Vorerkrankungen hat.
Medical One: Was muss ein Patient nach einer Lidstraffung in Berlin unbedingt beachten und wie sollen die behandelten Areale gepflegt werden?
Dr. Kremer-Thum: Generell sollte man bei der Planung der Heilungszeit bedenken, dass es sich auch bei der ästhetisch-motivierten Lidstraffung um eine „richtige“ Operation handelt. D.h. auch bei den von mir bei der Medical One angewendeten modernen und sehr schonenden Operationstechniken sollte man eine ausreichende berufliche Auszeit einplanen, damit man dem Körper die erforderliche Heilungszeit geben kann. Beschleunigend können Präparate sein, die sich positiv auf die Wundheilung auswirken wie z.B. Arnika oder spezielle Ananasextrakte. Für die Narbenheilung und die Hautregeneration bietet die Medical One exklusiv effektive Pflegeprodukte der Optiphi-Linie an.
Medical One: Wie erläutern Sie Ihren Patienten die Effekte, die durch eine Lidstraffung generiert werden können?
Dr. Kremer-Thum: Für die Besprechung, welche Effekte erzielt werden können, kann ich auf eine große Zahl von Vorher-Nachher- Fotos zurückgreifen, von Patienten, die ich selbst operiert habe. Damit lässt sich sehr schön verdeutlichen, welche Ergebnisse realistisch erreicht werden können. Dies ist ein ganz wichtiger Teil des Beratungsgespräches.
Medical One: Kann eine medizinische Indikation für eine Lidstraffung gegeben sein, wenn beispielsweise durch starke Schlupflider das Sehfeld eingeschränkt wird?
Dr. Kremer-Thum: Ja, sie nehmen die Antwort vorweg. In der Tat ist es so, dass eine höhergradige Sehfeldeinschränkung eine medizinische Indikation für eine Operation darstellt. Das heißt aber leider nicht unbedingt, dass dann auch die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Liegt eine deutliche Sehfeldeinschränkung vor, übernehmen aber häufig die privaten Krankenkassen zumindest einen Teil der Operationskosten – insbesondere dann, wenn vor der Operation ein Augenarzt die Sehfeldeinschränkung gemessen und dokumentiert hat.
Mehr erfahren: Lidstraffung

Unsere Kliniken

Qualifizierte Beratung in Ihrer Nähe.

Kliniken und Beratungszentren der Medical One.

Kliniken ansehen

Unsere Fachärzte

Sensibel und offen für Ihre Wünsche

Hier erhalten Sie einen Überblick über unsere erfahrenen Fachärzte aus den Bereichen Ästhetische Chirurgie, Haartransplantation und Gewichtsmanagment.

Fachärzte ansehen