Skip to main content
Newsletter abonnieren Angebot anfordern Kostenlose Beratung 0800 - 3000 313 Aus dem Ausland +49 (0) 30 / 837 95 199

Bindegewebsschwäche

Als Bindegewebsschwäche wird eine zumeist konstitutionsbedingte Minderwertigkeit der Stützgewebe bezeichnet. Das aus elastischen und Kollagenfasern bestehende Bindegewebe stützt und festigt im Normalfall die Organe und verbindet die Strukturen im menschlichen Körper. Im Falle einer Bindegewebsschwäche ist die Gewebespannung verringert, wodurch die Haut erschlaffen und die feste Verankerung der Organe nachlassen kann. Eine Bindegewebsschwäche kann durch fehlende körperliche Belastung, Veranlagung oder im Alter entstehen. Oft lässt sie sich durch eine ausgewogene, vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung sowie angeleitetes, leichtes Training verbessern.