Skip to main content
Newsletter abonnieren Angebot anfordern Kostenlose Beratung 0800 - 3000 313 Aus dem Ausland +49 (0) 30 / 837 95 199

Jochbein

Das Jochbein, auch Wangenbein oder Backenknochen, ist an der seitlichen Kontur des Gesichtsschädels beteiligt. Paarig angelegt befindet sich das Jochbein am seitlichen Rand der Augenhöhlen und wird benötigt, um den Druck beim Kauen abzuleiten. Die Gesichtskontur wird maßgeblich durch das Jochbein mitbestimmt und kann durch Volumenzugabe verbessert werden. Als mögliche Behandlungen stehen daher eine Unterspritzung mit Hyaluron oder Eigenfett zur Verfügung. Je nach Behandlung hält der Effekt unterschiedliche lange an. Mit der Hyaluron-Behandlung lässt sich ein Effekt für sechs bis neun Monate generieren. Die Eigenfett-Behandlung erzielt dagegen einen Effekt, der lange anhaltend ist, da die transplantierten Fettzellen erneut anwachsen. Das Gesicht gewinnt durch beide Varianten an Volumen und sieht durch den sofortigen Effekt jünger und frischer aus.