NULL

Übersicht: Gesichtsbehandlungen

Facelifting – Gesichtsstraffung

Sie fühlen sich unwohl in Ihrer Haut, weil sie deutliche Alterserscheinungen zeigt? Spüren Sie die Zeichen der Zeit in Form von ausgeprägten Falten, erschlafften Hautpartien und mangelnder Spannkraft? In diesen Fällen sind Sie mit einem Facelifting (Gesichtslifting) optimal beraten, weil Unterspritzungen ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr die gewünschte Wirkung zeigen.
Fältchen, Krähenfüße, eine schlaffe Wangenpartie – das Gesicht erzählt Bände über die erlebten Jahre. Sie fühlen sich viel jünger, als Ihr Aussehen vermuten lässt? Unsere Experten können die Zeit zwar nicht zurückdrehen, aber Sie mit einer auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Faltenbehandlung um Jahre jünger aussehen lassen. Ab einem bestimmten Alter und Zustand der Haut können wir Ihnen mit einem Gesichtslifting neue Lebensqualität geben.

Wann ist ein Facelifting sinnvoll?

Sie spüren die Zeichen der Zeit, aber Unterspritzungen erzielen nicht mehr die gewünschte Wirkung? Das Facelifting stellt Ihre jugendlichen Proportionen wieder her. Durch das Gesichtslifting bekommen Sie wieder straffe Haut.

Einige Beispiele dafür sind

  • Wenn Unterspritzungen keine gewünschte Wirkung mehr zeigen
  • Bei ausgeprägten Falten
  • Bei erschlafften Hautpartien und mangelnder Spannkraft
  • Bei Volumenverlust an Stirn, Wangen und Hals
  • Wenn Faltenbehandlungen keine ausreichenden Ergebnisse erzielen
Facelifting (Gesichtslifting) – Auf einen Blick
Behandlungsdauer
Behandlungsdauer2 - 5 Stunden
Klinikaufenthalt
Klinikaufenthalt1 - 4 Tage
Regeneration
Regeneration4 Wochen

Wie wird ein Facelifting durchgeführt?

Der chirurgische Eingriff

Ab einem bestimmten Alter und Zustand der Haut kommt nur noch ein Facelifting in Frage, um die jugendlichen Proportionen des Gesichtes, insbesondere an der Stirn, den Wangen und dem Hals, wieder herzustellen. Die modernen Facelift-Methoden werden unter Vollnarkose durchgeführt und sind dabei so schonend, dass die Individualität Ihres Gesichtes bewahrt wird und der viel gefürchtete Masken-Effekt ausbleibt. Viele Facelift-Patienten berichten davon, dass sie nach dem Eingriff um 15 Jahre jünger eingeschätzt werden.

Welcher Eingriff für Sie persönlich am besten geeignet ist, klären Sie im individuellen Beratungsgespräch mit unseren Experten.

Die Heilung

Für eine besonders schonende Wundheilung, die Schwellungen und Blutergüsse vermindert, werden Sie im Anschluss an ein Facelifting mit der Hilotherapie behandelt. Bei diesem Thermo-Verfahren fließt 15 Grad temperiertes Wasser durch anatomisch geformte Manschetten, die im Gesicht angebracht werden und für eine sanfte Heilung sorgen. Unseren Fachärzten liegt stets ein natürliches Ergebnis am Herzen, das Ihre jugendlichen Proportionen wiederherstellt und dabei Ihre Individualität bewahrt.

Doch Facelifting ist nicht gleich Facelifting. So individuell wie Ihre Zielsetzungen bei einer Gesichtsstraffung sind auch die Methoden zur Erfüllung Ihrer Wünsche bei Medical One. So können Stirn-Lift, Hals-Lift, Wangen-Lift, Midface-Lift jeweils separat oder auch kombiniert bis zu einem kompletten Gesichtslifting zur Anwendung kommen.

Bei einigen Patienten reicht ein kleineres Facelift, das sogenannte Mini-Lift, noch aus, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen. Hierbei wird mit besonders schonenden Techniken die Wangenpartie geglättet. Bei diesem Gesichtslifting ist Ihre Heilungsphase angenehm kurz.

Mit einer Stirnstraffung können Sie Ihrer oberen Gesichtshälfte wieder jugendlichen Glanz verleihen. Lästige Zornesfalten und abgesunkene Augenbrauen werden dabei korrigiert. Auf diese Weise wirkt Ihre Stirn wieder natürlich glatt. Wenn Sie unter einem Doppelkinn oder einem sehr faltigen Hals leiden, ist ein Hals-Lift, gegebenenfalls kombiniert mit einer Fettabsaugung der Halspartie, die ideale Behandlung. Unsere Fachärzte entfernen dabei überschüssiges Fettgewebe und straffen Ihren Hals, so dass Sie wieder jugendliche Konturen erhalten.

Ein Hals-Lift lässt sich vorteilhaft durch eine Halsmuskelplastik, bei der der komplette oberflächliche Muskel gestrafft wird, ergänzen. Ihr Arzt wird mit Ihnen die für Sie am besten geeignete Operationstechnik auswählen.

Bei einem Wangen-Hals-Lift, dem unteren Facelift, werden neben Falten am Hals und in der unteren Gesichtshälfte auch ein mögliches Doppelkinn sowie abgesunkene Partien um Wangen und Mund behandelt. In der Kombination aus Stirn und Wangen-Hals-Lift kann ebenso ein komplettes Facelift durchgeführt werden.

Ein Midface-Lift kann durch einen Zugang unter dem Auge durchgeführt werden. Dabei wird die mittlere Gesichtspartie angehoben und so wieder eine gute Fülle unterhalb der Augen erzeugt. Dieses Lift eignet sich hervorragend in Kombination mit einer Unterlidstraffung, da der Schnittverlauf identisch ist. Wir wenden bei Medical One verschiedene Methoden an, die unter anderem auch das Muskel- und Bindegewebe unter der Haut straffen. So erreichen wir für Sie ein langfristiges Ergebnis mit natürlichem, frischem Aussehen.

Ihre individuellen Wünsche stehen bei Medical One im Mittelpunkt

Bei Medical One wird Ihre Behandlung individuell auf Sie abgestimmt. Daher nehmen sich unsere Fachärzte bereits im ersten Beratungsgespräch sehr viel Zeit für Sie, damit Sie Ihre Wünsche genau formulieren können. Ihr Arzt wird Sie detailliert darüber aufklären, wie wir Ihr persönliches Anliegen am besten erfüllen können.

Kosten eines Facelifting

Die Kosten eines Facelift hängen von der gewünschten Methodik ab. Je aufwändiger und zeitintensiver ein Eingriff ist, desto höher sind die Behandlungskosten. Beispielsweise handelt es sich bei einem kompletten Gesichtslifting um den umfangreichsten Eingriff im Bereich der Faceliftings und somit auch um den kostenintensivsten. Im gemeinsamen Beratungsgespräch mit unseren Ärzten erstellen wir Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Vorab können Sie sich bereits über unseren Preisrechner einen ungefähren Behandlungspreis berechnen lassen.

Finanzierung durch die Targobank: Mit unseren flexiblen Finanzierungsmodellen schon ab 0,00% können Sie Ihre Behandlung auch bei unserem vertrauensvollen Bankpartner finanzieren. Mehr zur Targobank

Facelift in Stuttgart
“Ich verstehe unter einem wirksamen Lifting, ein vertikales Lifting. Das heißt, die Haut wird geliftet nach oben und nicht einfach nach hinten über die Ohren gezogen. Das führt dazu, dass es viel natürlichere Ergebnisse gibt.”
Dr. med. Lars Schumacher

Häufige Fragen zu Facelifting

Welche Alternativen zum Full-Facelift gibt es?

Neben dem Full-Facelift gibt es auch die Möglichkeit eines kleinen Facelifts sowie Liftingmethoden speziell für bestimmte Gesichtspartien. Ob eine Stirn-, Wangen oder Halsstraffung für Sie in Frage kommt, können Ihnen unsere Fachärzte im individuellen Beratungsgespräch erläutern. In vielen Fällen sind heutzutage aber auch Unterspritzungen mit Botox, dem körpereigenen Wirkstoff Hyaluron oder auch mit Eigenfett möglich. Moderne Methoden erzielen ganz ohne Skalpell häufig sehr gute Ergebnisse.

Woher weiß ich, ob ein Full-Facelift für mich in Frage kommt?

Am besten sprechen Sie mit einem unserer Experten persönlich über Ihr Anliegen. Es ist nicht generell zu sagen, wann ein Full-Facelift die beste Methode ist. Grundsätzlich sind Full-Facelifts bei fortgeschrittener Hautalterung und stark erschlafften Gesichtspartien sinnvoll. Jedoch kann dies je nach Hauttyp früher oder auch später im Leben der Fall sein. Im persönlichen Beratungsgespräch kann der Experte Ihnen die Alternativen erklären und Ihnen zu einer bestimmten Methode raten.

Was muss ich vor einem Full-Facelift beachten?

In Vorbereitung auf eine Operation sollten Sie vor allem auf das Rauchen verzichten, da hierdurch die Wundheilung stark gestört wird. Bei einer Schwangerschaft sollten Sie den Eingriff idealerweise vertagen ebenso wenn sie regelmäßig bestimmte Medikamente zu sich nehmen. Unsere Fachärzte werden Sie im persönlichen Beratungstermin aber gut auf den Eingriff vorbereiten und mit Ihnen alle notwendigen Details durchgehen.

Welche Arten der Anästhesie kommen bei einem Full-Facelift in Frage?

In der Regel erfolgt ein Full-Facelift unter Vollnarkose.

Was muss ich nach der OP beachten

Nach dem Eingriff sollten Sie sich für die ersten gut zwei Wochen schonen. In dieser Zeit können Schwellungen, Schmerzen und Blutergüsse auftreten. Schlafen Sie bis zum Ziehen der Fäden auf dem Rücken und verwenden Sie kein Make-up. Vermeiden Sie Sport und körperliche Arbeit während der ersten vier Wochen und verzichten Sie für mindestens drei Monate auf Solarium und Sonnenbäder.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Nach einer Heilungsphase von ca. zwei Wochen sind Sie wieder voll gesellschaftsfähig.

Wie lange dauert der Klinikaufenthalt nach einem Full-Facelift?

In der Regel können Sie die Klinik am Tag nach dem Eingriff wieder verlassen.

Wie verläuft die Narbe nach dem Facelifting?

Die Narben verlaufen je nach Operation und Patient unterschiedlich. So kann beispielsweise beim sogenannten „hairline cut“ direkt am Übergang zwischen Stirn und Haaransatz operiert werden, doch kommt diese Methode je nach Stirnbreite nicht für alle Patienten in Frage. Heutzutage sind in einigen Fällen sogar endoskopische Full-Facelifts mittels „Schlüsselloch-Chirurgie“ möglich, die nur drei ganz kleine Narben hinterlassen. Sprechen Sie mit unseren Fachärzten über die unterschiedlichen Eingriffe sowie die Narbenführung.

Wie lange bleibt der Effekt eines Full-Facelifts erhalten?

Durch das Full-Facelift drehen Sie die Zeit etwa acht bis zwölf Jahre zurück. Dieser angenehme Effekt bleibt in der Regel auch im weiteren Alterungsprozess erhalten.

Mögliche Behandlungsmethoden

Erfahren Sie, welche Methoden zum Facelifting angewendet werden können