Newsletter abonnieren Angebot anfordern Kostenlose Beratung 0800 - 210 10 11 AT 0800 – 80 23 34 CH 0800 – 55 81 26

Buchen Sie Ihren Voruntersuchungstermin* einfach online bei einem Medical One Facharzt

Nur noch ein Schrift, um Ihren Termin zu buchen.

Behandlung wählen

Stadt wählen

Termin wählen

Kontaktdaten

Termin buchen

Es fallen einmalig 39,- € für die Voruntersuchung an. Termine für die Bereiche Haare, Abnehmen und Unterspritzungen sind kostenlos.

Wählen Sie eine Behandlung

Brust

Vergrößerung, Verkleinerung, Straffung und mehr

Körper

Fettabsaugung, Bauch, Oberarmstraffung und mehr

Abnehmen

Magenballon exklusives pose®-Verfahren und mehr

Falten

Unterspritzung, Hyaluron-behandlungen und mehr

Gesicht

Augenlidstraffung, Kinn-, Nasenkorrektur und mehr

Haare

Für Haupthaar, Bart und Augenbrauen

< Zurück

Vielen Dank.

Wir haben Ihren Terminwunsch erhalten und melden uns in Kürze telefonisch bei Ihnen, um Ihren Termin zu bestätigen.

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein

*Pflichtfelder

Es fallen einmalig 39,- € für die Voruntersuchung an. Termine für die Bereiche Haare, Abnehmen und Unterspritzungen sind kostenlos.

Ihr Termin ist erst gültig, nachdem Sie von uns eine telefonische Bestätigung erhalten haben.

Ich bin mit der Datenschutzerklärung
der Medical One einverstanden.*

[cf7_angebot_submit_button]

< Zurück

News

Magenballon: Interview mit Prof Dr. med. Deniz Uyak

By 13. January 2020 No Comments

Jahr für Jahr steigt in Deutschland die Zahl der Übergewichtigen. Als übergewichtig gelten Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von mehr als 25. Ab einem BMI von 30 spricht man von Fettleibigkeit (Adipositas). Um Folgeerkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme, Gelenkbeschwerden oder auch psychische Belastungen gar nicht erst zum Problem werden zu lassen, bietet sich bei übergewichtigen Menschen ab einem BMI von 27 der Magenballon als schonende Möglichkeit zur Gewichtsreduktion an.

Eine nachhaltige Gewichtsreduktion fällt jedoch oft nicht leicht. Der erste Schritt zu einem gesünderen Gewicht kann der Einsatz eines Magenballons sein. Dabei handelt es sich um eine schonende Möglichkeit des kontrollierten Abnehmens – ganz ohne Operation, aber trotzdem unter ärztlicher Begleitung.

Bei Medical One setzt Prof. Dr. med. Deniz Uyak regelmäßig Magenballons ein und ist Experte auf diesem Gebiet. Im Interview beantwortet er die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Magenballon.

Für wen ist der Magenballon geeignet?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak:  Der Magenballon ist für übergewichtige Patienten mit einem BMI über 27 geeignet. Das heißt, dass der Ballon bei Adipositas Grad 1, Grad 2 und Grad 3 eine passende Möglichkeit zur Gewichtsreduktion sein kann. Bei einzelnen Fällen ist ein Einsatz auch schon ab einem BMI über 25 möglich.

Wie wird der Magenballon eingesetzt?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: In der Regel wird der Magenballon im Zuge einer ambulant im Dämmerschlaf durchgeführten Magenspiegelung endoskopisch gelegt. Dieser Vorgang dauert zwischen 15 und 20 Minuten und ist schmerzlos.

Woraus besteht der Magenballon?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Der Magenballon besteht aus einem weichen Silikon.

Welche Vorteile bietet der Magenballon?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Der Vorteil des Magenballons ist, dass es sich dabei um eine reversible Methode handelt. Das heißt, dass der Magen nach der Entfernung des Ballons wieder im alten Zustand ist. Die Behandlung ist einfach und bedarf keine Operation.

Bei anderen Operationen zur Gewichtsreduktion, wie beispielsweise beim Magenbypass, handelt es sich um irreversible Eingriffe. Beim Magenbypass wird ein großer Teil des Magens und ein Stück des Dünndarms entnommen und dies kann nicht wieder rückgängig gemacht werden.

Ist ein stationärer Aufenthalt beim Einsetzen oder Herausnehmen erforderlich?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Nein. Das Einsetzen und die Entfernung des Magenballons werden ambulant durchgeführt und der Behandelte kann danach wieder nach Hause.

Kann ich den Magenballon spüren?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: In den ersten Tagen können in seltenen Fällen (ca.10 % der Fälle) vorübergehende Schmerzen auftreten. Patienten berichten oft davon, dass sie mit der Zeit sogar vergessen, dass sie einen Magenballon tragen und ihn nicht bemerken.

Wie lange kann ich den Magenballon tragen?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Die Tragedauer des Magenballons hängt vom gewählten Paket ab. Es gibt die Möglichkeit, den Ballon für 6 Monate oder ein Jahr zu tragen.

Ist der Magenballon auch bei leichtem Übergewicht sinnvoll?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Ja, wenn die Patienten sich bei ihrem früherem Gewicht wohl gefühlt haben. Hierfür ist ein ausführliches ärztliches Gespräch notwendig.

Wie viel nimmt man im Durchschnitt mit dem Magenballon ab?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Wie viel Gewicht mit dem Magenballon verloren wird, hängt vom Magenballon-Typ ab. Meiner Erfahrung nach verlieren Patienten, die den 6-Monatsballon tragen und mit einem BMI von 30 und weniger starten, im Schnitt 9,1 kg, bei einem BMI von 35 12,8 kg und bei einem BMI von 40 sogar 15 kg. Patienten, die den justierbaren 12-Monatsballon tragen, verlieren im Durchschnitt 25 kg Gewicht.

Wie hoch sind die Kosten?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Die Kosten hängen von der gewählten Ballonart ab und liegen grob zwischen ca. 3000-5000 Euro.

Kann ich den Magenballon finanzieren lassen?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Ja. Wir von Medical One bieten Ihnen die Möglichkeit einer Finanzierung durch die Targobank an. Weitere Informationen finden Sie HIER.

Warum kann der Magenballon nicht dauerhaft im Körper bleiben?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Die Garantiezeit des Magenballons hängt vom Ballontyp ab. Bei einer Tragedauer von mehr als 12 Monaten ist keine weitere Gewichtsabnahme zu erwarten, sodass es keinen Sinn macht,  den Ballon länger im Körper des Patienten zu lassen.

Kann die Magenballonbehandlung wiederholt werden?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Wenn der Patient gut mit dem  Magenballon  zurechtkam,  dann kann die Therapie ohne Weiteres wiederholt werden.

Kann es sein, dass ich trotz Magenballon kein Gewicht verliere?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: In seltenen Fällen kann es passieren, dass trotz Magenballon keine Gewichtsreduktion erfolgt. Beim 6-Monatsballon besteht eine Chance von 5 %, dass kein Gewicht verloren wird.

Kann ein Magenballon platzen?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Nein, der Magenballon kann nicht platzen. In seltenen Fällen kann eine Leckage durch den Materialfehler auftreten. Meiner Statistik nach passiert dies in 4 von 1000 Fällen.

Ab welchem Alter kann ich mir einen Magenballon setzen lassen?

Prof. Dr. med. Deniz Uyak: Das Mindestalter für einen Magenballon liegt bei 18 Jahren. Allerdings kann in Ausnahmen mit Erlaubnis der Eltern und auf Wunsch des Patienten ab 16 Jahren implantiert werden. Für den Magenballon ist der Gesundheitszustand des Patienten ausschlaggebend, weshalb es auch kein Höchstalter gibt. Der älteste Patient bei uns war 76 Jahre alt.

Prof. Dr. med. Deniz Uyak

Facharzt für Innere Medizin und Notfallmedizin

Behandlungsbereich Abnehmen

Besprechen Sie im persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Fachärzten das für Sie geeignete Paket. Gerne erstellen wir im Anschluss ein auf Sie und Ihre Wünsche zugeschnittenes Behandlungskonzept mit konkretem und unverbindlichem Kostenvoranschlag.

Sie möchten jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch vereinbaren? Nutzen Sie einfach unser Online-Buchungstool oder rufen Sie uns einfach unter 0800 - 210 10 11 an. Wir freuen uns auf Sie!